Botswana nimmt das 3.5 Millionen US-Dollar teure Straßensanierungsprojekt Ahtanum wieder auf

Home » Neuheiten » Botswana nimmt das 3.5 Millionen US-Dollar teure Straßensanierungsprojekt Ahtanum wieder auf

Die Bauarbeiten werden diesen Herbst wieder aufgenommen, um einen Bereich der Ahtanum Road in Botswana dort wieder aufzubauen, wo sie die 52nd Avenue kreuzt. Beauftragte des Landkreises Yakima hat kürzlich die Zuweisung von 3.5 Millionen US-Dollar an lokale Straßensteuerkassen und Dollars des State Transportation Improvement Board genehmigt.

Etwa eine Meile der Ahtanum Road wird auf drei Fahrspuren in jede Richtung ausgebaut, mit einer Verkehrsampel an der 52nd Avenue. Darüber hinaus werden auch separate asphaltierte Wanderwege parallel zur Ahtanum Road eingerichtet, sagte Kreisingenieur Matt Pietrusiewicz.

Er sagte, dass die Arbeiten voraussichtlich Ende August beginnen und im nächsten Frühjahr abgeschlossen sein werden.

Bedeutung des Wiederaufbauprojekts Ahtanum Road in Botswana

Ein zukünftiges Projekt wird die Ahtanum Road ostwärts bis zur Stadtgrenze von Yakima vorantreiben.

Das Ahtanum Road Improvement Project ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Sicherheit von Reisenden im Yakima-Tal. Durch den Ausbau der Straße auf vier Fahrspuren wird dieses Projekt Staus reduzieren und den Verkehrsfluss verbessern, was eine schnellere Fahrt ermöglicht.

Darüber hinaus wird das Projekt den Zugang zu Bildungs-, medizinischen und Freizeiteinrichtungen für die Bewohner der Region verbessern. Darüber hinaus werden dadurch Arbeitsplätze in der Bau- und Transportbranche geschaffen, was Chancen für das Wirtschaftswachstum in der Region bietet.

Lesen Sie auch: Straßenbauprojekt Tshesebe-Masunga in Botswana wird wieder aufgenommen

Wichtig ist, dass die verbesserten Straßen den Zeit- und Geldaufwand für den Transport von Gütern und Dienstleistungen reduzieren werden, was sowohl Unternehmen als auch Verbrauchern zugute kommt. Die verbesserte Straße wird den Reisenden eine angenehmere Fahrt ermöglichen. Dadurch wird die Reise für die Passagiere bequem und angenehm. Darüber hinaus wird dies mehr Unternehmen für Transportdienstleistungen auf die Strecke locken.

Darüber hinaus wird die verbesserte Straße dazu beitragen, den durch Unebenheiten und Schlaglöcher verursachten Fahrzeugverschleiß zu verringern. Dadurch wird die Häufigkeit von Fahrzeugreparaturen und -wartungen verringert, was zu Kosteneinsparungen für die Transportbranche führt. Darüber hinaus wird die verbesserte Straße das Risiko von Unfällen und Todesfällen aufgrund schlechter Straßenverhältnisse verringern. Dies wird die Sicherheit der Fahrgäste erhöhen und dazu beitragen, Vertrauen in die Transportbranche aufzubauen.