Professionelle Registrierungsstellen in Kenias Bauindustrie

Home » Berufsverbände » Professionelle Registrierungsstellen in Kenias Bauindustrie

Da die Bauindustrie in Afrika weiterhin ein Wachstum verzeichnet, möchten die meisten Fachleute der Branche sicherstellen, dass sie einen fairen Anteil an der Branche haben.

Kürzlich wurde Kenia als eines der kompetentesten Länder für das Bauen in Ostafrika bezeichnet, was bedeutet, dass es professioneller ist als jedes andere Land in der Region. Quelle DELOITTE.

Daher bedeutet dies, dass die meisten Absolventen aus der Region von Schlüsselorganisationen anerkannt werden müssen, damit sie die Schlüsselprojekte in Kenia durchführen können.
Wie in den meisten führenden Volkswirtschaften gibt es durch verschiedene Gesetze geschaffene Institutionen, die der Regulierung der Praxis von Fachleuten im Bauwesen dienen.

Heute werden wir die Berufsregistrierungsstellen verschiedener Fachleute und Organisationen abdecken, die in der kenianischen Bauindustrie tätig sind.

ARCHITEKTEN UND MENGENMESSER - BORAQS
In der Baubranche sind Architekten in der Regel führend. In Kenia gibt es eine große Anzahl qualifizierter Architekten, die sowohl an technischen als auch an universitären Schulen tätig sind. Dies bedeutet, dass sie registriert sein müssen, um ihre Mandate erfüllen zu können.

Sie sind bei den meisten Entwicklungen in Kenia stets die Hauptberater - sie leiten den Entwurfsprozess der meisten Projekte in Kenia. Einige Entwickler ziehen es auch vor, einen Architekten auf der Ebene eines Projektmanagers zu engagieren.

Betreten Sie BORAQS - Board of Registration of Architects und Quantity Surveyors. Dies ist die Stelle, die gemäß Kapitel 525 (CAP 525) des Gesetzes über Architekten und Mengenmesser (Architects and Quantity Surveyors Act) der kenianischen Gesetze beauftragt ist, die berufliche Praxis der Architektur- und Mengenmessung in Kenia zu regeln, indem Standards festgelegt und Kurse oder Schulungsprogramme für ihre Mitglieder genehmigt werden.

ENGINEERS - EBK
Auch Ingenieure sind für viele Entwicklungen von entscheidender Bedeutung, solange sie am Bau beteiligt sind. Daher stehen Bauingenieure, Bauingenieure, Maschinenbauer und Elektrotechniker dem Team, das Sie in der kenianischen Bauindustrie kennenlernen können, am nächsten.

Wie Architekten und Vermessungsingenieure unterliegt auch die Ingenieurpraxis den Gesetzen Kenias. Zuvor wurde das inzwischen aufgelöste Engineers Registration Board gemäß Kapitel 30 (CAP 30) der kenianischen Gesetze von 1969 eingerichtet.

In Kenia haben sie einen aktuellen Vorstand, Ingenieurbüro von Kenia, ersetzt ERB durch das Engineers Act von 2011, das am Januar 27, 2012 zugestimmt wurde. Mögen BORAQSDie EBK wurde durch das Gesetz ermächtigt, Ingenieure und Ingenieurbüros zu registrieren, die Ingenieurpraxis in Kenia zu regulieren und Standards unter den Fachleuten im kenianischen Bausektor zu setzen.

Die Kategorien der vom Vorstand registrierten Ingenieure umfassen:
1. Beratung und professionelle Ingenieure
2. Diplom-Ingenieure
3. Ingenieurbüro
4. Ausländer

Jede dieser Kategorien hat ihre eigenen Qualifikationen und Bewerbungsmodalitäten, damit Sie sich registrieren können.

AUFTRAGNEHMER

In Kenia haben die Bauunternehmer die Bauindustrie beherrscht. Immer wenn ein Gebäude einstürzt, wird das Thema „Schurkenunternehmer“ laut.

Wenn das Nationale Baubehörde (NCA) Act wurde zugestimmt, die Sätze "Die Tage der Aktenkoffer Auftragnehmer sind gezählt" oder "Wir werden alle Schurkenunternehmer einschränken" füllten die Immobilienspalten in unseren Zeitungen.

Auftragnehmer und Subunternehmer sind in den eigentlichen Prozess der Montage verschiedener Materialien und der Errichtung von Konstruktionen involviert. Zuvor waren Auftragnehmer beim inzwischen aufgelösten Ministerium für Straßenbau und öffentliche Arbeiten gemeldet. Gegenwärtig sollen alle Auftragnehmer bei der Nationalen Baubehörde registriert sein, die mit der Verabschiedung des Gesetzes Nr. 41 der Nationalen Baubehörde von 2011 aufkam.