HomeWissenMaschinen Ausrüstung LubsErneuerbare Warmwassersysteme: Solarkollektoren und Wärmepumpen
x
Die 10 größten Flughäfen der Welt

Erneuerbare Warmwassersysteme: Solarkollektoren und Wärmepumpen

Der Energieverbrauch ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Reduzierung der Baukosten. Die meisten Energieverbrauchsmethoden in Gebäuden wirken sich auch nachteilig auf die Umwelt aus. In Wohngebäuden stellt die Warmwasserbereitung einen erheblichen Energieaufwand dar. Gewerbebauten wie Restaurants, Gesundheitseinrichtungen und Hotels benötigen ebenfalls viel heißes Wasser. Traditionelle Methoden zum Erhitzen von Wasser umfassen Verbrennung und elektrischen Widerstand. Die Warmwasserbereitung über die Verbrennungsmethode ist aufgrund der Menge der Emissionen umweltschädlich und kann sich insbesondere in städtischen Gebieten auch negativ auf die Umwelt auswirken. Elektrische Widerstandsheizungen verursachen keine schädlichen direkten Emissionen, haben jedoch hohe Betriebskosten.

Solarkollektoren und Wärmepumpen bieten eine umweltfreundlichere Alternative zu geringen Kosten. Solarkollektoren nutzen eine natürlich verfügbare Ressource, das Sonnenlicht, das im Überfluss verfügbar ist. Solarkollektoren werden auf Dächern oder anderen Hochebenen installiert. Die Wärmepumpe ist nicht direkt vom Sonnenlicht abhängig, da sie die Wärmeenergie aus der Außenluft zur Erwärmung des Wassers sammelt. Wie elektrische Widerstandsheizungen verbrauchen auch Wärmepumpen Strom, verbrauchen aber viel weniger Energie (50% von mehr).

Laut der Studie des NYC Urban Green Council macht heißes Wasser 10% des gesamten Energieverbrauchs in Gebäuden aus. Bei Mehrfamilienhäusern macht Warmwasser 19% des Energieverbrauchs aus. Erneuerbare Heizmethoden können nicht nur den ökologischen Fußabdruck des Bausektors senken, sondern auch die Energiekosten erheblich senken. Dies eliminiert die Auswirkungen schädlicher Emissionen auf die Luftqualität in Städten.

Solarkollektoren und Wärmepumpen

Solarkollektoren und Wärmepumpen profitieren beide von Energieeinsparungen. Der Hauptunterschied besteht darin, wie diese Einsparungen erzielt werden. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie beide arbeiten und Energie produzieren.

Solarkollektoren sind direkt dem Sonnenlicht ausgesetzt. Sie verwenden eine Frostschutzlösung oder eine Wärmeübertragungsflüssigkeit, um die Wärmeenergie aus dem Sonnenlicht zu sammeln, und dann erwärmt ein Heizungsaustauscher das Wasser ohne zu mischen. In tropischen Regionen mit heißem Klima sind Solarkollektoren so ausgelegt, dass sie das Wasser direkt erwärmen, ohne dass eine Zwischenflüssigkeit benötigt wird.
Wärmepumpen sammeln Wärmeenergie aus der Außenluft. Da Wärmepumpen nicht von direkter Sonneneinstrahlung abhängig sind, können sie auch nachts ohne Sonnenlicht arbeiten. Wärmepumpen können auch im Winter eingesetzt werden, da sie Energie aus der Außenluft sammeln. Im Winter sind sie jedoch weniger effizient und benötigen auch einen Abtauzyklus, um das Eis von den Außengeräten zu entfernen.

Solarkollektoren und Wärmepumpen schließen sich nicht gegenseitig aus und können zusammen eingesetzt werden, um Energieeinsparungen und Kosteneinsparungen zu maximieren. Die Synergie dieser Technologien ermöglicht die Maximierung der Wassererwärmung, da Solarkollektoren das Wasser mit Sonnenlicht erwärmen können und Wärmepumpen die Anforderungen erfüllen können, die von Solarkollektoren nicht abgedeckt werden können.

Wärmepumpen können auch zusammen mit anderen Systemen zur Erzeugung erneuerbarer Energie eingesetzt werden. Wärmepumpen können für jede verbrauchte kWh Strom 2 kWh bis 6 kWh Wärme erzeugen. In Verbindung mit anderen erneuerbaren Energiesystemen wie Sonnenkollektoren Bei Windkraftanlagen kann eine Energieabgabe von 100 kWh in eine Warmwasserbereitung von 200 kWh bis 600 kWh umgewandelt werden.

Einsatz von Solarkollektoren und Wärmepumpen in New York City

In NYC laut Lokale Gesetze 92 und 94Alle neuen Dächer und bestehenden Dacherweiterungen mit mindestens 200 m² erfordern nachhaltige Dachsysteme. Derzeit werden nach den örtlichen Gesetzen nur Sonnenkollektoren und Gründächer als „nachhaltiges Dachsystem“ gezählt, Bereiche, die von den Solarkollektoren abgedeckt werden, sind jedoch von der Anforderung ausgenommen. Es wird dringend empfohlen, sich an ein Energieberatungsunternehmen zu wenden, um die Anforderungen und Kosteneinsparungen zu analysieren.

Dachflächen für mechanische Geräte, einschließlich Außeneinheiten von Wärmepumpen, sind ebenfalls von LL92 und 94 ausgenommen. Eine Kombination aus Sonnenkollektoren, Solarkollektoren und Wärmepumpen widerspricht nicht den Anforderungen von LL92 und 94.

Für Bewohner ohne Dachfläche für Sonnenkollektoren oder Sonnenkollektoren sind Luftwärmepumpen eine hervorragende Option, um die erforderliche Energie bereitzustellen. Diese Außengeräte können an den Wänden montiert werden.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

1 KOMMENTAR

  1. Wir planen, an unserem Neubau ein kleines Gewächshaus anzubringen. Ich wette, diese Panels würden dort das ganze Jahr über gut funktionieren.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier