HomeWissenEin Leitfaden für All-Terrain-Krane

Ein Leitfaden für All-Terrain-Krane

Der weltweite Kranmarkt wird voraussichtlich weiter wachsen $ 49.64 Milliarden 2028. Mehrere Arten von Kränen existieren heute auf dem Markt, um verschiedene Konstruktionsanforderungen zu erfüllen. In diesem Artikel untersuchen wir die Merkmale des äußerst vielseitigen All-Terrain-Krans, damit Sie entscheiden können, ob er zu Ihrem Standort passt.

Was sind All-Terrain-Krane?

All-Terrain-Krane sind so konzipiert, dass sie auf verschiedenen Arten von Gelände funktionieren, egal wie glatt oder uneben. Diese Krane vereinen die Fähigkeiten von hydraulischen Autokranen und Geländekranen und bieten hervorragende Stärke und Mobilität. Diese hochflexiblen Krane sind mit einem hydraulischen Teleskopausleger ausgestattet, der Gewichte von 40 bis 1000 Tonnen mühelos bis zu einer Höhe von 500 Fuß ziehen und eine Geschwindigkeit von bis zu 55 km/h erreichen kann. All-Terrain-Krane gelten in der Bauwelt als Luxus-Mobilkrane.

Ihre Anwendungen

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

All-Terrain-Krane bieten aufgrund ihrer Flexibilität eine Allrounder-Lösung. Im Gegensatz zu Geländekranen können sie auf Autobahnen gefahren werden und sind daher nützlich, um weit entfernte Baustellen zu erreichen. Die Anpassungsfähigkeit dieser Krane macht sie besonders nützlich für Baustellen mit Mehrfachnutzung. All-Terrain-Krane werden häufig für die Installation von Pipelines, die Errichtung von Windkraftanlagen, den Bau oder die Modernisierung von Mobilfunkmasten und HLK-Arbeiten verwendet, obwohl sie häufig auch für den Schwertransport im Hochbau eingesetzt werden.

Ihre Vorteile

Diese Krane bieten ihren Benutzern mehrere Vorteile:

  • Sie eignen sich für den Einsatz auf Straßenoberflächen und unebenem Gelände wie Sand und Kies. Dadurch können sie sich einfach und selbstständig zwischen verschiedenen Standorten bewegen
  • Sie sind robust und halten allen Arten von Wetterbedingungen stand und haben einen Temperaturtoleranzbereich von -13 bis 104 °F
  • Sie sind mit einem integrierten Ausleger ausgestattet
  • Sie haben einen Vierrad- oder einen Allradantrieb
  • Sie zeigen eine starke Hebeleistung
  • Sie sind komfortabel zu bedienen und bieten ihren Bedienern eine gute Sicht.
  • Sie sind kompakt konstruiert
  • Sie können eine hohe Geschwindigkeit erreichen
  • Sie sind sehr vielseitig in ihren Anwendungen

Überlegungen vor der Verwendung in Projekten

Unternehmen ziehen oft All-Terrain-Krane in Betracht, wenn sie es mit unebenen Baustellen zu tun haben. Wenn Sie in einem solchen Fall einen vielseitigen Kran benötigen, ist ein All-Terrain-Kran wahrscheinlich die beste Wahl. Diese Krane sind jedoch teuer und schwer, also prüfen Sie Ihren Standort, Ihr Projekt und Ihr Budget sorgfältig vorher Entscheidung für den am besten geeigneten Kran. Berücksichtigen Sie die Art der Straße, die überquert werden muss, um die Baustelle zu erreichen, das Gelände der Baustelle, das Gewicht der Last und die zu hebende Höhe, bevor Sie die Krantypen auswählen, die für ein Projekt eingesetzt werden sollen. Wenn die Baustelle nicht weit entfernt und der Weg dorthin uneben ist, würde ein Geländekran die Arbeit erledigen, ohne dass Sie so viel kosten. Wenn das Land nicht weitläufig ist, kann das Manövrieren eines All-Terrain-Krans aufgrund seiner größeren Größe ebenfalls schwierig sein.

Endnote

Angesichts der Eigenschaften von All-Terrain-Kranen kann der Kauf eine gute Investition sein. Aufgrund ihrer vielseitigen Fähigkeiten eignen sie sich für verschiedene Baustellen, sodass Sie für verschiedene Aufgaben keine separaten Krane verwenden müssen. Zudem können sie günstig vermietet werden, so dass die einmalige Anschaffungskosten schnell wieder gedeckt sind.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier