StartPersonenLagerverwaltung und die Kraft der Synergie mit Arbeit, Aufgabenverwaltung und ...

Lagerverwaltung und die Kraft der Synergie mit Arbeit, Aufgabenverwaltung und Logistik

Das Dubai World Islands-Projekt
Das Dubai World Islands-Projekt

In der Vergangenheit reichten effektive Kontrolle, Kommunikation und Koordination aus Lagerverwaltung großen Erfolg zu finden. Obwohl diese immer noch von entscheidender Bedeutung sind, müssen Lagerverwaltungssysteme (WMS) heute Agilität und Benutzerfreundlichkeit bieten, um echte Ergebnisse zu erzielen.

In einer Welt, die von sofortiger Befriedigung lebt, haben Kunden erhöhte Erwartungen in Bezug auf Service und Wert. Bei Verfügbarkeit, Kosten und Geschwindigkeit gibt es keinen Verhandlungsspielraum. Unternehmen müssen alle drei konsistent und gleichzeitig liefern. Laut Infor fordern Marktdynamik, sich entwickelnde Produktportfolios, wachsende Komplexität und eine sich verändernde Belegschaft Unternehmen dazu heraus, Automatisierung zu nutzen und Ressourcen besser zu nutzen, um profitables Wachstum zu fördern.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

„Moderne Lager müssen auf einem fortschrittlichen WMS laufen, das die Kernfunktionen des Lagers mit Arbeitsmanagement, Aufgabenmanagement, Wellenmanagement und Third-Party-Logistics (3PL)-Management in einer hochgradig konfigurierbaren, skalierbaren Datenbank kombiniert“, bestätigt Paul Bouchier, Sales Director bei Ioco, innerhalb von iOCO Software Distribution, einem Gold-Partner von Infor. „Wenn dies mit einer zeitgemäßen Benutzeroberfläche, einem offenen API-Framework und erweiterten Funktionen wie Web RF, 3D Visual Warehousing und Sprachverarbeitung kombiniert wird, ist das Unternehmen in der Lage, mehrere Kanäle (B2B/B2C) von einem einzigen Lager aus zu verwalten.“

Mit einer intuitiven Lösung, die einen einheitlichen Ansatz bietet, können Unternehmen Anforderungen ganzheitlich bewerten, Mehrwertdienste integrieren, Aufgaben priorisieren und Engpässe beseitigen. „Dies bedeutet effektiv, dass die Auftragsabwicklung perfektioniert wird, während Durchsatz und Kosten verbessert werden. Jetzt, wo Geschwindigkeit und Genauigkeit für die Kundenzufriedenheit entscheidend sind, verlassen sich Unternehmen stark auf ihre Lager, um die Lieferkette am Laufen zu halten. Um dies zu erreichen, muss ihr WMS einen beispiellosen Einblick in Inventar, Bestellungen, Ausrüstung und Personen bieten“, fügt Bouchier hinzu.

Als erfolgskritische Funktion der Lieferkette muss sich der Lagerbetrieb weiter an sich ändernde Geschäftsmodelle anpassen, um die Fulfillment-Anforderungen von B2B- und B2C-Kunden zu erfüllen. Aktuelle Best Practices erfordern, dass Lagerhäuser verbesserte Strategien entwickeln und implementieren, um die operative Exzellenz im gesamten Vertriebsnetz des Unternehmens zu fördern.

Um erfolgreich zu sein, müssen Warenhäuser ein WMS bereitstellen, das den Omni-Channel-Handel von einem einzigen Standort aus unterstützt, die Effizienz fördert, die Logistik- und Erfüllungskosten senkt, das Unternehmen in die Lage versetzt, die steigenden Anforderungen an das Kundendienstniveau zu erfüllen, die Bestandsverfolgung zu verbessern und die Ressourcennutzung zu optimieren. „Das mag nach einer großen Herausforderung klingen – aber mit innovativen Lösungen, die eine verbesserte integrierte Lagerautomatisierung und mehr bieten, ist alles möglich. Durch eine bessere Sichtbarkeit der Einrichtung wird die Bestandsverwaltung verbessert und gestrafft, Engpässe vermieden, Best Practices erreicht und die Kunden bei jeder Interaktion zufrieden gestellt“, schließt er.

Wenn Sie an einem Projekt arbeiten und möchten, dass es in unserem Blog vorgestellt wird. Das machen wir gerne. Bitte senden Sie uns Bilder und einen aussagekräftigen Artikel zu [E-Mail geschützt]

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier