HomeLeuteMeinungenHerausforderungen und Lösungen in der Wasser- und Abwasseraufbereitungsindustrie in Afrika

Herausforderungen und Lösungen in der Wasser- und Abwasseraufbereitungsindustrie in Afrika

Construction Review hatte ein exklusives Interview mit Nick Nicholas, dem Application Engineer / Technical Director für Genesis Water Technologies, Inc Früher ein weltweit führender Anbieter integrierter Lösungen für die Trinkwasser- und Abwasserbehandlung.

In dieser und früheren Funktionen bei GWT hat Herr Nicholas ein globales Team von technischen Fachleuten koordiniert und geleitet, die maßgeschneiderte Lösungen für Wasser- und Abwasserbehandlungssysteme für industrielle, gewerbliche und kommunale Kunden in den USA und auf der ganzen Welt entwerfen und bauen .

1. Wie sieht Genesis Water den afrikanischen Markt für Wasser- und Abwasserbehandlung?

Das zunehmende Bevölkerungswachstum und die Ausweitung der industriellen Entwicklung haben zu einer wachsenden Wasserknappheit in ganz Afrika geführt. Dies ist in Verbindung mit einem Mangel an Trinkwasser- und Sanitärversorgung von entscheidender Bedeutung, insbesondere in Regionen in ganz Afrika südlich der Sahara.

Die Rückgewinnung von Grauwasser und Abwasser ist ein vielversprechender Ansatz zur Verringerung der Wasserknappheit in Afrika. Dieser Prozess ist eine treibende Kraft für verbesserte sanitäre Einrichtungen und den Schutz der Umwelt, indem Abwasser aufbereitet und dieses aufbereitete Wasser für Anwendungen wie Bewässerung, Landwirtschaft und andere nicht trinkbare Anwendungen wiederverwendet wird.

Genesis Water Technologies, ein innovatives US-amerikanisches globales Unternehmen für Wasser- und Abwassertechniklösungen, sieht den afrikanischen Wasseraufbereitungsmarkt näher dran, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegten Millenniums-Entwicklungsziele (MDG) zu erreichen.

Der Zugang zu nachhaltigem und sicherem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen ist sehr wichtig, um die Entwicklungsziele der Millennium Challenge zu erreichen. Für viele Länder Afrikas sind umfangreiche Anstrengungen erforderlich, um diese Millenniums-Entwicklungsziele zu erreichen.

Derzeitige nachhaltige Praktiken für die Wasser- und Abwasserbehandlung in ganz Afrika reichen in der Regel nicht aus, um sicheres Wasser und sanitäre Grundversorgung zu gewährleisten. Eine der größten Herausforderungen bei der Beseitigung dieser Unzulänglichkeit besteht darin, eine Struktur zu entwickeln, die bei der Integration technologischer Lösungen und beim Management sozialer Auswirkungen helfen kann, um die Wassererziehung der Bürger von Kommunen und Privatkunden in Afrika zu verbessern.

2. Welches sind die derzeit beliebtesten Abwasserbehandlungsmethoden in Afrika?

Einige der gängigen, aber veralteten und ineffizienten Abwasserbehandlungsmethoden umfassen die am meisten verbreitete Belebtschlammbehandlung, kombinierte Tropfkörperanlagen und Stabilisierungsteiche. Dies wird derzeit in angemessener Weise schrittweise eingestellt und im Laufe der Zeit durch fortschrittlichere und nachhaltigere Technologien wie die Bewegtbett-Bioreaktortechnologie (MBBR), die spezialisierte Elektrokoagulation und die Nutzung der tertiären Abwasserfiltration mit UV-Desinfektion ersetzt. Alle diese Technologien werden von Genesis Water Technologies entwickelt, entwickelt, integriert und geliefert.

Die bei der Aufbereitung von vorwiegend Grundwasser und in geringerem Maße von Oberflächenwasser am häufigsten angewendeten Trinkwassermethoden umfassen physikalische / chemische Prozesse und die anschließende Desinfektion mit Chlor.

Diese Trinkwasserverfahren sind nicht länger nachhaltig, insbesondere bei Wasser mit Kontaminationen wie Mineralien, mikrobiologischen Kontaminationen, die durch Wasser übertragene Krankheiten verursachen, oder Wasser, das mit Schwermetallen oder anderen organischen Stoffen und Chemikalien wie Kohlenwasserstoffen kontaminiert ist.

3. Was sind die Herausforderungen auf dem afrikanischen Markt in Bezug auf Installation und Wartung?

- Training & Bildungsbewusstsein

Es ist unbedingt eine Schulung zum Betrieb und zur Wartung der Wasser- und Abwasserbehandlungsanlagen erforderlich. Ohne entsprechende Ausbildung können die Einrichtungen nicht optimal arbeiten. In allen Fällen können qualifizierte und effiziente Betreiber und Manager den reibungslosen Betrieb dieser Einrichtungen sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor sicherstellen.

Es würde auch die Einrichtung von Wartungsmechanismen / -protokollen geben, damit die Anlage nachhaltig betrieben werden kann.

Bildungsbewusstsein ist erforderlich, um das Bewusstsein der Öffentlichkeit für den Zusammenhang zwischen Wasser und Energie, Wasser und Gesundheit sowie für den Wasserschutz zu fördern, um größere gesellschaftliche und wirtschaftliche Auswirkungen sowie eine Verringerung der mit Trinkwasser verbundenen Krankheiten und der Umweltschäden zu erzielen in denen Populationen auf diesem Kontinent leben.

In bestimmten Fällen des öffentlichen Sektors kann mit angemessener Regulierung und Unterstützung des öffentlichen Sektors eine öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) eingerichtet werden. In diesem Fall kann die Erfahrung des Privatsektors dazu beitragen, dass Kommunen und Regierungsbehörden effektiver arbeiten und sich weiterbilden können.

- Politischer Wille

In Afrika hatte der Wassersektor nicht die erforderlichen Investitionen und Vorschriften, um nachhaltig sauberes Trinkwasser und eine effiziente Abwasserbehandlung zu ermöglichen. In jüngerer Zeit, als die Auswirkungen von Wasserknappheit und durch Wasser übertragenen Krankheiten immer deutlicher werden, scheint sich dies jedoch zu ändern.

Auf Regierungsebene wird dringend empfohlen, eine verantwortungsvolle Regierungsführung mit einem verbesserten institutionellen Rahmen und Mechanismus zu etablieren, um den politischen Willen und das Engagement für die Wasser- und Abwasserbehandlung angesichts dieser Probleme der Wasserknappheit zu vermeiden.

Die Regulierungsbehörden initiieren und setzen auch gesetzliche Rahmenbedingungen und Regeln durch, die die Industrie dazu verpflichten, Vorbehandlungsanlagen vor Ort einzurichten, um die Belastung bestehender kommunaler Kläranlagen zu verringern.

Darüber hinaus müssen Gemeinden mit weniger dichter Stadtbevölkerung die Möglichkeit einer dezentralen Trinkwasser- oder Abwasserbehandlung haben, die wirtschaftlicher und nachhaltiger wäre als ein großer zentraler Behandlungsansatz an diesen Standorten.

Das Management der Trinkwasserqualität, der Abwasserentsorgung und der Entsorgung von festen Abfällen muss erheblich verbessert werden. Dies ist eine Herausforderung, die mit entsprechendem Fachwissen, Anleitung, Verfahren und Ausführungsplan gemeistert werden muss.

- Einrichtung von Labors, die zur Prüfung der Wasserqualität gemäß den Richtlinien und Standards der WHO geeignet sind

Viele afrikanische Länder haben die Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Trinkwasserqualität und die Abwasserbehandlung übernommen. Das Fehlen geeigneter Überwachungs- und Laboranalysegeräte führt jedoch dazu, dass kein Wasser getestet werden kann, das den WHO-Standards entspricht.

Um eine bessere Instandhaltung und Steuerung der Anlagen zu gewährleisten, ohne die Gesundheit der Menschen oder die Funktion kritischer Geräte zu gefährden, müssen diese neuen Verfahren für Analysegeräte implementiert werden.

 4. Was können Sie tun, um diese Herausforderungen zu bewältigen?

Jede dieser oben genannten Herausforderungen muss einzeln bewältigt werden.

In Bezug auf Schulungs- und Bildungsbewusstsein kann dies durch die Zusammenarbeit mit Regierungs- und UN-Organisationen erreicht werden, einschließlich (Wasser / Sanitär und Hygiene (WASH), um sie zu konsultieren, um eine bessere Sensibilisierung für eine verbesserte Darstellung der gesellschaftlichen Auswirkungen von sauberem Wasser und Hygiene zu erreichen Praktiken Methoden Ausübungen.

Umsetzung bestimmter Regeln und Vorschriften, die für Branchen gelten, in denen gewerbliche Anwender, die die Compliance-Standards der Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation überschreiten, mit einer Geldbuße belegt werden, wenn sie die strengen Bußgelder nicht einhalten.

Einführung innovativer Technologien für die dezentrale Trinkwasser- und Abwasserbehandlung basierend auf der geografischen Lage in Afrika

Dies würde zusätzlich zur Implementierung von Nachrüstungen für bestehende zentralisierte Kläranlagen erfolgen, um diese effizienter, zuverlässiger und nachhaltiger zu machen. Genesis Water Technologies hat dieses Framework genutzt, um unsere Kunden aus dem privaten und öffentlichen Sektor in Afrika bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen und die erforderlichen WHO-Richtlinien zu erfüllen.

5. Welche innovativen Wasser- und Abwassertechnologien können die Nachhaltigkeit und die Auswirkungen der Wasserknappheit in Afrika verbessern?

- Technologien zur Wiederverwendung von Wasser / Entsalzung

- Grundwasserreinigung mit kostengünstiger Elektrochemie

- Effiziente dezentrale Sanitärversorgung vor Ort

- Nachrüstung von zentralen Wasseraufbereitungssystemen mit neuen biologischen Verfahren und chemikalienfreiem Abwasser

- Solarbetriebene Wasseraufbereitungssysteme

- Feste Abfälle in Energiesystemen (Nutzung von Mülldeponien zur Stromversorgung von Wasser- oder Abwasserbehandlungsanlagen und möglicherweise des Stromnetzes)

6. Hat Genesis Water Pläne für die Zukunft in Afrika?

Genesis Water Technologies hat einen facettenreichen Plan für Afrika mit dem Schwerpunkt auf den enormen gesellschaftlichen Auswirkungen von sauberem Trinkwasser und nachhaltiger Abwasserbehandlung und -wiederverwendung auf Gemeinden in ganz Afrika.

Dieser Plan umfasst sowohl die Zusammenarbeit mit gewerblichen / industriellen Großkunden in strategischen Ländern Nordafrikas und südlich der Sahara als auch mit Kunden des öffentlichen Sektors durch die strategische Umsetzung öffentlich-privater Partnerschaften in afrikanischen Ländern mit angemessenen rechtlichen Rahmenbedingungen zur Unterstützung solche gegenseitigen Investitionen für den gemeinsamen Erfolg.

Der Zugang zu sauberem Wasser wird eines der bestimmenden Themen der kommenden Jahrzehnte in Afrika und auf der ganzen Welt sein. Genesis Water Technologies ist auf dem neuesten Stand der Innovation im Bereich Wasser und arbeitet mit Regierungsbehörden, Privatkunden und Implementierungspartnern in ganz Afrika zusammen, um diese Mission zu erfüllen.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Yvonne Andiva
Redakteur / Business Developer bei Group Africa Publishing Ltd

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier