HomeNewsÄthiopien baut ein Atomkraftwerk
x
Die 10 größten Flughäfen der Welt

Äthiopien baut ein Atomkraftwerk

Die Regierungen von Äthiopien und Russland haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei einem Programm geschlossen, das den Bau eines Kernkraftwerks im ostafrikanischen Land in den nächsten zehn Jahren vorsieht.

Die Vereinbarung wurde von Alexey Likhachev, dem Generaldirektor von Rosatom, und Getahun Mecuria Kuma, dem äthiopischen Minister für Innovation und Technologie, am Rande der kürzlich abgehaltenen Konferenz unterzeichnet Russland-Afrika-Gipfel und Wirtschaftsforum in Sotschi.

Lesen Sie auch: 190M US-Dollar für das Dabaa-Atomkraftwerksprojekt in Ägypten

Vertragsbedingungen

Die Russen werden gemäß dieser Vereinbarung dazu beitragen, die Grundlagen für eine äthiopische Atomindustrie zu schaffen, einschließlich der Erstellung von Sicherheitsvorschriften und der Einrichtung von Lagerräumen für Kernbrennstoffe und Abfälle.

Gemäß der Vereinbarung werden die beiden Seiten ein Komitee bilden, um eine Liste von Projekten zu erstellen, deren Kernstück ein Kernkraftwerk 3GW sein wird, und Reaktoren, um radioaktive Isotope für medizinische, landwirtschaftliche und Forschungszwecke zu erzeugen.

In einer Pressemitteilung Rosatom stellte fest, dass das Abkommen "als Katalysator für den aktiven Dialog zwischen den beiden Ländern dienen" und "einen rechtlichen Rahmen für die Zusammenarbeit in einer Vielzahl von Sektoren und für die Durchführung ausgewählter gemeinsamer Projekte" schaffen würde.

Die Vereinbarung könnte auch langfristig zum Bau eines äthiopischen Zentrums für Nuklearwissenschaft und -technologie führen.

Nuklearabkommen zwischen Rosatom und anderen afrikanischen Ländern

Diese Vereinbarung folgt einem Memorandum of Understanding (MoU), das in 2017 eingefärbt wurde. Es ist auch eines der Atomabkommen zwischen Rosatom und einigen afrikanischen Nationen, zu denen Ägypten, Südafrika, Ruanda, Uganda und Ghana, der Sudan und die Demokratische Republik Kongo gehören.

Am weitesten fortgeschritten ist das ägyptische Atomkraftwerk Dabaa in Höhe von 29 Mrd. USD. Für die anderen wurden die Rahmenvereinbarungen gerade abgeschlossen. Während der Konferenz in Sotschi erklärte sich Russland bereit, 190m US-Dollar für das 4.8GW-Werk in Dabaa bereitzustellen.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier