HomeNewsASHRAE-Anleitung zur Steuerung der COVID-19-Übertragung in der Luft

ASHRAE-Anleitung zur Steuerung der COVID-19-Übertragung in der Luft

Früher konzentrierten sich die vorbeugenden Maßnahmen zur Bekämpfung des neuartigen COVID-19, allgemein bekannt als Coronavirus, hauptsächlich darauf, große Infektionen mit Tröpfchen (> 5-10 μm) zu vermeiden, wenn eine infizierte Person niest oder hustet, und gleichzeitig sicherzustellen, dass die umgebenden Oberflächen und Gegenstände vorhanden sind desinfiziert. Da die Übertragung von Coronaviren in der Luft unter verschiedenen medizinischen Forschern und Experten zu einem viel diskutierten Thema geworden ist, wurde die Möglichkeit einer Übertragung von COVID-19 in der Luft genauer beleuchtet.

Wissenschaftler glauben nun, dass es sich um wissenschaftliche Beweise handelt, die darauf hindeuten, dass eine Übertragung des Coronavirus in der Luft möglich ist. Die Übertragung kann in Form von winzigen mikroskopischen Tröpfchen (<5 μm) erfolgen, die als Aerosole bekannt sind. Die neuesten Leitlinien der WHO haben die unmittelbare Gefahr einer Coronavirus-Infektion durch Exposition gegenüber Aerosolen in überfüllten Innenräumen erkannt.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Möchten Sie nur Bauprojekte in Nairobi anzeigen?Klicken Sie hier

Angesichts des steigenden Risikos von COVID-19 in der Luft, Luftqualität in Innenräumen in Gebäuden ist entscheidend geworden. ASHRAE (Amerikanische Gesellschaft für Heizungs-, Kühl- und Klimaingenieure) hat eine gründliche Anleitung zur Verbesserung der Raumluftqualität veröffentlicht, um das Infektionsrisiko zu verringern. Die Leitlinien konzentrieren sich hauptsächlich auf:

Erhöhte Belüftung im Freien ohne Luftumwälzung.
Aufrüsten von Luftfiltern auf medizinische Qualität, dh MERV 13 oder besser.
Verwendung von UV-keimtötender Bestrahlung (UVGI) zur Luft- und Oberflächendesinfektion.

ASHRAE-Anleitung zur Steuerung der COVID-19-Übertragung in der Luft

Luftfilter

Die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung in der Luft ist in Innenräumen mit hoher Belegung und mangelnder Belüftung wahrscheinlicher. Eine höhere Belegung in Innenräumen führt direkt zu einem höheren Risiko oder einer höheren Übertragung, wenn die viralen mikroskopischen Tröpfchen nicht durch ein effizientes Belüftungssystem entfernt werden.
Verbesserungen des Lüftungssystems hängen von der vorhandenen HLK-Installation ab. Obwohl einige Systeme leicht auf die gewünschten Einstellungen umkonfiguriert werden können, benötigen andere möglicherweise Komponenten-Upgrades für eine effiziente Belüftung. Es ist immer offensichtlicher geworden, dass die Erhöhung der Luftzufuhr im Freien und die Beseitigung der Luftumwälzung eine der wirksamsten Methoden zur Bekämpfung der Virusübertragung ist.
Da Aerosole so kleine Tröpfchen sind, können Filteraufrüstungen und UVGI zusätzlichen Schutz gegen Luftübertragung bieten. Luftfilter für medizinische Zwecke mit einer MERV-Bewertung von 13 oder höher in Verbindung mit UVGI-Systemen mit UV-C-Licht, das Keime durch Zerstörung ihrer DNA abtöten kann, wird dringend empfohlen. Bauherren wird daher empfohlen, die richtigen Produkte zu verwenden.

Anpassung an die besten Luftqualitätsmaßnahmen für Gebäude

Je nach Art des Lüftungssystems und der HLK-Konfiguration können die effektivsten Maßnahmen variieren. Eine gründliche professionelle Bewertung der Immobilie wird daher dringend empfohlen und ist der beste Ausgangspunkt für die Verbesserung der Raumluftqualität. Das Building Automation System (BAS) kann verwendet werden, da keine manuellen Anpassungen erforderlich sind, um die Neukonfiguration von HLK-Systemen zu vereinfachen.
Die Wetterbedingungen müssen ebenfalls berücksichtigt werden, da sie die Wirksamkeit des Außenluftstroms einschränken können. Beispielsweise können Klimaanlagen oder Raumheizungssysteme überfordert sein, wenn die Außenluft zu heiß oder zu kalt ist. Dies kann zu ungeeigneten Innentemperaturen für die Innenbelegung führen.
Eine Lüfterinspektion wird dringend empfohlen, bevor Sie Luftfilter aufrüsten. Andernfalls werden möglicherweise Luftfilter installiert, die den Luftstrom einschränken. Dies kann sich nachteilig auf das Gebäude auswirken. UVGI muss von Fachleuten eingesetzt werden, da UV-Licht Haut- oder Augenschäden verursachen kann.

Wenn Sie an einem Projekt arbeiten und möchten, dass es in unserem Blog vorgestellt wird. Das machen wir gerne. Bitte senden Sie uns Bilder und einen aussagekräftigen Artikel zu [E-Mail geschützt]

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier