HomeNewsRegierung von Alberta kündigt 4.7 Mio. CAD für Biokraftstoffanlage an
x
Die 10 größten Flughäfen der Welt

Regierung von Alberta kündigt 4.7 Mio. CAD für Biokraftstoffanlage an

Die Regierung von Alberta hat angekündigt, eine neue Biokraftstoffanlage mit 4.7 Millionen CAD zu finanzieren. Die Anlage in Lethbridge County wird ungenießbare tierische Fette, landwirtschaftliche Abfälle und Altspeiseöl in Glyzerin und Biodiesel umwandeln. Die 28.6 Millionen CAD Kanarische Biokraftstoffe Die Anlage wird die erste ihrer Art im Land sein, die schätzungsweise 70 Millionen Liter erneuerbaren Kraftstoffs produziert. Beamte gehen davon aus, dass die Anlage in den nächsten fünf Jahren einen Umsatz von etwa 500 Millionen CAD generieren wird, indem mehr als 375 Millionen CAD lokaler Rohstoffe von Landwirten gekauft werden, während gleichzeitig bis zu 130 lokale Arbeitsplätze in Bereichen wie Ingenieurwesen, Transport und Bau unterstützt werden.

Lesen Sie auch: Der Bau des 900 MW Cascade Power-Projekts in Alberta, Kanada, beginnt

Die Biokraftstoffanlage in Lethbridge wird außerdem jährlich etwa 224,000 Tonnen Emissionen einsparen und gleichzeitig die CO41,000-Emissionen aus dem Stromverbrauch von 33 Haushalten reduzieren. Der Biodiesel der Anlage wird bis zu XNUMX % der Kohlenstoffintensität von Erdöldiesel aufweisen. Der in der Anlage produzierte erneuerbare Kraftstoff, der aus dem Fonds für Technologieinnovation und Emissionsreduzierung (TIER) finanziert wird, wurde auch an einen führenden nationalen Anbieter von Biodiesel vorverkauft, zu dessen Kunden Kraftstoffgroßhändler, Einzelhändler, Händler und Flottenmanager gehören in ganz Kanada und den Vereinigten Staaten.

„Canary Biofuels ist Albertas erster Biokraftstoffproduzent der 2. Generation mit seiner Flaggschiff-Anlage in Lethbridge. Wir freuen uns, in dieser Stadt den Weg zur Reduzierung von Emissionen durch eine nachhaltige Biodieselproduktion auf Abfallbasis zu weisen, die die Landwirtschafts- und Energieindustrie in den Prärien und Alberta unterstützt. Unser Land möchte allen seinen Partnern und Investoren, einschließlich der Regierung von Alberta, für ihre enorme Unterstützung danken. Canary ist stolz darauf, Alberta dabei zu unterstützen, neue Arbeitsplätze zu schaffen und die Industrie von Alberta auf ihrem Weg zum Netto-Null zu unterstützen“, sagte George Wadsworth, CEO von Canary Biofuels.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier