StartWas ist neu?Kenias Regierung geht gegen Immobilienmakler vor

Kenias Regierung geht gegen Immobilienmakler vor

Die kenianischen Immobilienmakler stehen vor einem neuen Test, sobald die Regierung durch einen neuen Gesetzesentwurf, der der Generalstaatsanwaltschaft vorgelegt wurde, plant, mehr als die im Land tätigen 40,000-Makler zu rammen.

Nach Angaben der Registrierungsstelle für Immobilienmakler (EARB)In der Immobilienbranche des Landes dürfen nur 402 lizenzierte Personen Immobilienagenturen leiten, der Rest wurde als Betrüger eingestuft.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Möchten Sie nur Bauprojekte in Nairobi anzeigen?Klicken Sie hier

Lesen Sie auch: Südafrika startet die Entwicklung des Conradie Better Living-Modells

Änderungsvorschlag

Der Änderungsvorschlag besagt, dass „keine Person Geschäfte abwickeln darf, um Provisionen, Belohnungen oder Zahlungen zu erhalten, wenn sie nicht von der EARB lizenziert sind“. Darüber hinaus sieht die Rechnung vor, dass niemandem gestattet ist, Ausdrücke wie "Immobilienverwalter", "Immobilienmakler", "Immobilienmakler", "Immobilienmakler", "Vermieter", "Vermieter", "Immobilienmakler" zu verwenden. Makler ohne gültige Lizenz.

Das Gesetz verlangt auch, dass Agenten ihre O-Levels mit einem KCSE-Zertifikat abgeschlossen haben, dem mindestens ein Immobilienzertifikat in einem verwandten Bereich beigefügt ist, das von der EARB genehmigt wurde. Darüber hinaus muss man über eine 1-Berufserfahrung bei einer eingetragenen Immobilienagentur verfügen, Mitglied einer vom Vorstand anerkannten Berufsorganisation sein und alle Anforderungen nach Kapitel 6 der kenianischen Verfassung erfüllen.

Die Vorsitzende der EARB, Nelly Mbugua, sagte, dass das Gesetz die Wiederherstellung der Ordnung und das Vertrauen der Öffentlichkeit in Immobilienagenturen in Fällen von Widersprüchen anstrebe.

"Diese Änderungen sollen die Immobilienbranche in Kenia straffen, um sicherzustellen, dass nur Fachkräfte arbeiten dürfen", sagte Frau Mbugua.

Personen, die als Immobilienmakler ohne gültige Lizenz tätig sind, werden mit einer Geldstrafe in Höhe von 10000 US-Dollar vom aktuellen 200 US-Dollar bestraft und haben keinen Anspruch auf Zahlungen für die angebotenen Dienstleistungen. Das derzeitige Gesetz verlangt nur, dass Kenianer einen guten Charakter haben, um operieren zu können.

Wenn Sie an einem Projekt arbeiten und möchten, dass es in unserem Blog vorgestellt wird. Das machen wir gerne. Bitte senden Sie uns Bilder und einen aussagekräftigen Artikel zu [E-Mail geschützt]

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier