Lafarge Nigeria übernimmt die Kontrolle über United Cement

Startseite » News » Lafarge Nigeria übernimmt die Kontrolle über United Cement

Lafarge hat mit Flour Mills aus Nigeria vereinbart, 30% der Anteile an United Cement Company, einem Zementhersteller im selben Land, zu übernehmen. Dieser Schritt bedeutet, dass das Unternehmen die volle Kontrolle über den Zementhersteller übernimmt.

Gemäß der zwischen den beiden getroffenen Vereinbarung wird Lafarge im ersten Quartal 15 die Kontrolle über 2015% der Anteile übernehmen. Der verbleibende Prozentsatz wird im Februar 2016 übernommen. Dies ist laut Lafarge.

United Cement ist das drittgrößte Zementunternehmen in Nigeria. Lafarge ist auch in einer Reihe anderer afrikanischer Länder vertreten, darunter auch in Südafrika. Das Unternehmen ist in 10 Ländern in der Region südlich der Sahara tätig. Lafarge hat seine Basis in Frankreich und betreibt Produktionsstätten in 62 Ländern weltweit.

Lafarge war Anfang dieses Jahres plant die Fusion des südafrikanischen Geschäfts mit der nigerianischen Einheit Lafarge Wapco;; und hat versucht, die Produktion in Sambia zu verdoppeln.