StartseiteNewsMinister erlassen Dekrete bezüglich Sokod? und Kara Solar Power Projects in Togo

Minister erlassen Dekrete bezüglich Sokod? und Kara Solar Power Projects in Togo

Während seiner jüngsten Sitzung in diesem Monat hat der Ministerrat von Togo zwei Dekrete zu den Solarenergieprojekten Sokodé und Kara verabschiedet. Mit der Verabschiedung der Erlasse könnten Entschädigungs- und Enteignungsverfahren zur Sicherung der Flächen für die genannten Projekte bzw. der Beginn der Vorarbeiten für den Bau von zwei Solarkraftwerken eingeleitet werden.

Lesen Sie auch: 50 MW Solarenergie in Niger soll im Rahmen des Skalierungssolarprogramms entwickelt werden

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Die Kraftwerke liegen in den Ortschaften Salimde, in der Division Tchaoudjo (Sokodé) und Awandjelo in der Präfektur Kozah (Kara) und haben eine geplante Leistung von 60 MWp und 80 MWp.

Projekt im Rahmen des Scaling Solar Program

Sokodé- und Kara Solar Power-Projekte, für die bereits eine Präqualifizierungsmitteilung der Togoische Agentur für ländliche Elektrifizierung und erneuerbare Energien (AT2ER) Anfang dieses Jahres werden im Rahmen des Scaling Solar-Programms entwickelt.

Letzteres (Skalierung Solarprogramm) Ein Weltbankgruppe Initiative zur Förderung der Photovoltaik auf dem afrikanischen Kontinent. Im Fokus steht die Zusammenarbeit zwischen Projektentwicklern und Regierungen, die den Anteil erneuerbarer Energien am Energiemix ihres Landes erhöhen oder den Bau von PV-Anlagen unterstützen wollen.

Beitritt zum Scaling Solar-Programm

Die Republik Togo ist bereits im Juli 2019 dem Scaling Solar-Programm beigetreten mit dem Ziel, 90 MWp durch unabhängige Stromerzeuger (IPPs) zu produzieren.

Die Solarkraftwerke Sokodé und Kara werden der Regierung helfen, die Energieabhängigkeit des westafrikanischen Landes von der Außenwelt zu reduzieren und bis 2030 eine flächendeckende Abdeckung zu erreichen und gleichzeitig den Anteil erneuerbarer Energien am nationalen Strommix auf 50 % zu erhöhen.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier