Dubai Creek Tower x
Dubai Creek Tower
HomeNewsSambia nimmt seine erste klimaresistente Straße in Betrieb

Sambia nimmt seine erste klimaresistente Straße in Betrieb

Die Regierung von Sambia hat die erste klimaresistente Straße des Landes in Betrieb genommen. Präsident Edgar Lungu führte die Zeremonie durch und sagte, der Weg sei eine positive Entwicklung, da die Regierung das Gesicht des Landes weiter verändere.

"Dies ist ein klarer Ausdruck des unerschütterlichen Engagements der Regierung der Patriotischen Front (PF), das Straßennetz im ganzen Land zu verbessern und die Entwicklungsversprechen an die Bevölkerung der Südprovinz zu erfüllen", sagte Seine Exzellenz.

Lesen Sie auch: Neue Außenringstraße in Kenia soll im Dezember eröffnen

Erste klimaresistente Straße

Die 247 km lange Straße von Kalomo über Dundumwezi nach Itezhi-Tezhi wurde für 20.9 Mio. USD gebaut. Es wurde nach den überarbeiteten Baurichtlinien gebaut und ist damit die erste klimaresistente Schotterstraße des Landes.

Die neue Straße, die die südlichen und zentralen Provinzen verbindet, ist eine kürzere Strecke zum Kupfergürtel, nach Lusaka und in die westlichen Provinzen. Sie wird auch die Schwierigkeiten der Menschen beim Zugang zu Märkten und bei sozioökonomischen Aktivitäten verringern.

„Als klimaresistente Straße wird erwartet, dass sie wechselnden klimatischen Bedingungen standhält. Dies ist die Modellstraße, die wir aufgrund ihrer Kosteneffizienz im Vergleich zu den herkömmlichen Straßenbaumethoden in anderen Landesteilen, insbesondere in ländlichen Gebieten, nachbauen werden “, erklärte der Präsident.

„Die Regierung begegnet der Herausforderung des Klimawandels bei der Infrastrukturentwicklung, indem sie die Richtlinien für Bau und Sanierung neu definiert. Die neu definierten Richtlinien berücksichtigen aktuelle und prognostizierte klimatische Bedingungen in Bezug auf Temperaturen, Niederschläge und Winde. Dies soll sicherstellen, dass unsere Infrastruktur extremen Wetterbedingungen standhält “, fügte Präsident Edgar hinzu.

 

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier