HomeNewsSomalia beginnt mit dem Bau einer Blutbank

Somalia beginnt mit dem Bau einer Blutbank

Der Regierung von Somalia hat zum ersten Mal seit drei Jahrzehnten mit dem Bau einer nationalen Blutbank begonnen. Die Regierung hat sich verpflichtet, die Bereitstellung wesentlicher Dienstleistungen für das somalische Volk durch die Umsetzung reaktionsfähiger und proaktiver politischer Initiativen zu verbessern.

Laut dem somalischen Premierminister Hassan Ali Khaire wird das Projekt durch eine Partnerschaft zwischen der Regierung und willigen Entwicklungspartnern umgesetzt. „Die Einrichtung einer Blutbank wird in unserem Kontext immer dringlicher, da dadurch Todesfälle infolge von Blutungen gemindert werden. Die Bereitstellung zuverlässiger Bluttransfusionsdienste wird für unsere Reform des Gesundheitssektors von grundlegender Bedeutung sein. Die Tatsache, dass das Land keine Blutbank hat und dass wir gesehen haben, wie Patienten aufgrund von Blutverlust starben, darunter Kinder, Schusspatienten und schwangere Frauen, macht dies zu einem wichtigen Projekt “, fügte er hinzu.

Vorteile

Nach Abschluss des Projekts wird der Blutmangel im Land gelindert. In Phase I des Projekts sollen 10,000 Einheiten Blut gespeichert werden. Das Blutbankprojekt wird auch die gesundheitlichen Ergebnisse verbessern, insbesondere bei Patienten mit Anämie, Trauma und schwangerschaftsbedingten Problemen. Das Projekt wird auch die Möglichkeiten zum Testen und Behandeln von Krankheiten in Somalia erweitern.

Lesen Sie auch: Privater Entwickler zum Bau eines 4-Millionen-US-Dollar-Megakrankenhauses in Nairobi

Der Start des Projekts wird ein wichtiger Meilenstein für den Fahrplan für die soziale Entwicklung sein und fällt mit dem zweiten Jahrestag seit den berüchtigten LKW-Bombenanschlägen vom 14. Oktober 2017 in Mogadischu zusammen, bei denen Hunderte von Menschen ums Leben kamen, viele davon aufgrund von schwerem Blutverlust Während des Bombenangriffs wurden rund 587 Menschen getötet und weitere 316 verletzt.

 

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier