StartseiteNewsAlgerien startet Trinkwasserprogramm in Medea

Algerien startet Trinkwasserprogramm in Medea

Die algerische Regierung hat in Madea ein Trinkwasserprogramm gestartet, um die Wasserversorgung in der Region zu verbessern.

Das Wasserprogramm sieht die Erweiterung der Trinkwasserleitungen und die Sanierung von Wasserpumpstationen am Ghrib-Damm (in der Gemeinde Oued-Chorfa in der Wilaya von Ain-Defla) und an den Schluchten des Chiffa-Flusses vor.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Drei Dämme werden auch in Sidi Ali, Boukemouri und Kharza entwickelt, um die Wasserspeicherkapazität zu erhöhen. Darüber hinaus wird die Gemeinde Médéa an das Koudiet Acerdoune-System angeschlossen, das über das Tropfsystem zur Bewässerung verwendet wird.

Lesen Sie auch: Libyen beginnt mit dem Bau eines 100-MW-Solarkraftwerks in der Stadt Kufra

Trinkwasserprogramm

Das Programm soll in diesem Jahr beginnen und 4 Jahre dauern. Es wird vollständig vom algerischen Staat finanziert. Laut Berraki Arezki, Minister für Wasserressourcen, laufen bereits Machbarkeitsstudien. Bis zum Abschluss der Arbeiten wird die Trinkwasserversorgung in Médéa über Regenwasserspeicher bereitgestellt.

Algerien strebt an, seine Wasserressourcen zu schützen und durch die Durchführung eines nationalen Wasserplans eine nachhaltige Antwort auf Fragen der Wasserversorgung und -bewirtschaftung zu geben. Dieses Programm steht im Einklang mit allen Projekten der Algerische Regierung setzt um, um die Leistung seines Wassersektors zu verbessern.

Das Hauptziel der Wasserpolitik des Landes besteht darin, ausreichend Trinkwasser für die Bevölkerungsversorgung bereitzustellen. Dieses Ziel wird durch die Erhöhung der Wasserressourcen und der Verfügbarkeit erreicht.

Das Land besteht zu 95% aus trockenem Land und zu 80% aus Wüste, was zu Wasserknappheit führt. Sie beziehen ihr Trinkwasser aus den wenigen Stauseen und Fernwassertransfers der Region.

 

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier