Dubai Creek Tower x
Dubai Creek Tower
HomeNewsIOCL vergibt die Rolle von Hill Intl beim Bau eines 275 Millionen US-Dollar teuren Campus

IOCL vergibt die Rolle von Hill Intl beim Bau eines 275 Millionen US-Dollar teuren Campus

Die Indian Oil Corporation Limited (IOCL) hat ausgewählt Hill International Bereitstellung von Projektmanagement-Beratungsdiensten für die Entwicklung des neuen 275 Millionen US-Dollar teuren Forschungscampus des Unternehmens, des Indian Oil Technology Development and Deployment Center.

In der aktuellen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des IOCL, die 1972 eröffnet wurde, fehlt Platz für weitere Erweiterungen. Angesichts der expansiven Trends in den Forschungsinteressen des Unternehmens ist mehr Raum erforderlich, um sich mit den unzähligen wissenschaftlichen Disziplinen auseinanderzusetzen, die für die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens von entscheidender Bedeutung sind. Das IOCL sieht einen Campus vor, der nicht nur ehrgeizig für Forschung und Entwicklung arbeitet, sondern auch die globalen Standards für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie für ökologische Nachhaltigkeit übertrifft. Das Unternehmen möchte den weltweit größten und nachhaltigsten Netto-Null-Campus.

Lesen Sie auch: Tesla Gigafactory 4 Bau macht noch herausragende Fortschritte, Berlin

Indisches Entwicklungs- und Bereitstellungszentrum für Öltechnologie

Der neue Campus wird ein Zentrum für alternative und erneuerbare Energien enthalten. ein Nanotechnologiezentrum; Industrielabore für die Untersuchung von Kohlenstoffnanoröhren / -batterien, Biotechnologie, Pipelines, Petrochemikalien, Katalysatoren und angewandter Metallurgie; Raffinerie-Infrastruktur; sowie Kommerzialisierungs- und Demonstrationseinheiten. Darüber hinaus wird der Campus Freizeit-, Verwaltungs-, Speise- und Versorgungseinrichtungen bieten. Die gesamte Baufläche beträgt ca. 194,554 SM.

Das Projekt zielt insbesondere darauf ab, ein LEED v4 Platinum-Rating zu erreichen. Das Projektmanagement-Team von Hill überprüft und bestätigt alle Elemente, die zum LEED-Zielwert beitragen. Zu diesen Elementen gehören die Ausrichtung und Zonierung von Gebäuden, einfallende Sonnenstrahlung, Sonnenschutz bei Sonnenwende und Tagundnachtgleiche, Schatten im Freien, Tageslichtsimulation und die Berechnung der Fluidität von Standorten, insbesondere während der Monsunzeit. Die Fachleute von Hill werden auch dazu beitragen, dass diese umweltfreundlichen Aspekte des Projekts durch Bauarbeiten ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier