HomeWissenPreise für Baggerlader und Auswahl
x
Die 10 größten Flughäfen der Welt

Preise für Baggerlader und Auswahl

Baggerlader Die Preise sind abhängig von Marke und Größe der meisten anderen Geräte. Sie gehören zu den häufigsten Geräten in vielseitigen Industrie-, Landwirtschafts- und Wohnprojekten. Die Auswahl des richtigen Baggerladers erfordert möglicherweise Vorkenntnisse der Maschinen. Ein Baggerlader ist im Wesentlichen ein Traktor mit einem großen Frontladerschaufel, der durchschnittlich bis zu 8,760 Pfund tragen und leichte Materialien nach Bedarf schieben, nivellieren oder aufnehmen kann. Sie haben auch einen zweiten Grabschaufel auf der Rückseite, der eine durchschnittliche Tiefe von 15 Fuß graben kann und normalerweise eine maximale Reichweite von knapp 26 Fuß hat.

Preise für Baggerlader

Der durchschnittliche Baggerlader hat eine Grabtiefe von 14 Fuß und zwischen 80 und 90 PS. Ein neuer Baggerlader kostet zwischen 55,000 und 75,000 US-Dollar. Sie sind auch in verschiedenen Größen erhältlich.

  • Mini oder Klein Baggerlader, die zwischen 9 und 10 Fuß graben können und 25,000 bis 35,000 US-Dollar kosten.
  • L Baggerlader, die zwischen 15 und 16 Fuß graben können, erzielen normalerweise 75,000 bis 110,000 US-Dollar.
  • Größere Baggerlader, die über 16 Fuß graben können und über 100,000 US-Dollar kosten.

Preise für Baggerlader auf dem Gebrauchtmarkt

Diese Kosten fallen beim Kauf eines neuen an. Auf dem Gebrauchtmaschinenmarkt kann ein 14-Fuß-Baggerlader zwischen 25,000 und 44,000 US-Dollar kosten. Die durchschnittlichen Kosten für die Anmietung eines Baggers liegen zwischen 150 und 500 US-Dollar pro Tag. Darüber hinaus kostet das Mieten eines Baggers normalerweise zwischen 600 und 1,500 US-Dollar pro Woche und zwischen 2,000 und 3,000 US-Dollar pro Monat.

Das richtige Modell auswählen

Baggerlader gibt es in verschiedenen Ausführungen.

  • Mittelhalterung - Dieser Stil wird auch als "Center Pivot" -Bagger bezeichnet Baggerlader in der Mitte des Hecks, damit es sich nicht bewegen kann. Die Stabilisatoren sind breiter als Seitenlader-Baggerlader. Dies bietet zusätzliche Höhe und einen stärkeren Schwerpunkt und gibt diesen Baggern den Vorteil, wenn sie mit schweren Lasten und steilem Gelände arbeiten.
  • Seitenverschiebung - Anstatt in der Mitte fixiert zu sein, kann sich der Baggerlader mit Seitenverschiebung von einer Seite zur anderen bewegen und sogar vertikal ausfahren. Stabilisatoren erstrecken sich von den Seiten gerade nach unten, was ein enges Manövrieren auf engstem Raum ermöglicht, selbst wenn andere Strukturen in der Nähe sind.

Die Wahl zwischen einer Mittelhalterung oder einem Baggerlader mit Seitenschaltung hängt von der Art der Arbeit ab, die Sie ausführen müssen. Im Allgemeinen wird ein Baggerlader in der Mitte für die Landwirtschaft und für offene Bauarbeiten verwendet, jedoch nicht so sehr für Landschaftsgestaltung oder Straßen. Umgekehrt werden Baggerlader mit Seitenschaltung hauptsächlich für Straßen- und Landschaftsarbeiten eingesetzt.

Zusätzlich zu den beiden oben genannten können Baggerlader in zwei inoffizielle Bereiche unterteilt werden, da die Hersteller den Schwerpunkt auf die Grabtiefe und die Gesamtgröße legen.

  • 14 bis 15 Fuß Baggerlader - Diese Kategorie wurde von Herstellern für diejenigen erstellt, die einen Baggerlader benötigen, der mittelgroße Arbeiten erledigt, ohne einen tiefen Fußabdruck zu bieten. Diese Baggerlader in diesem Bereich haben zwischen 68 und 107 PS und ein Hydrauliksystem, das 28 bis 35 Gallonen pro Minute abgibt.
  • Über 15 Fuß - Mit 127 PS und einem Hydrauliksystem, das durchschnittlich mehr als 43 Gallonen pro Minute abgeben kann, sind diese Modelle für schwerere industrielle Arbeiten wie Abbruch und Bergbau ausgelegt.

Baggerreifen, Lenkung und Stabilisatoren

Unabhängig davon, was Sie mit dem Baggerlader machen, sind Reifen sehr wichtig. Die Hinterreifen sind immer größer als die Vorderreifen, um zusätzliche Stabilität zu gewährleisten.

  • R1 Reifen(Landwirtschaftlich) - Diese Reifen sind so robust wie es nur geht und halten extremem Schlamm und anderen ungünstigen Bedingungen stand, die Sie bei harter Arbeit auf dem Bauernhof erwarten würden.
  • R3 Reifen(Rasen) - Der Reifen des Landschaftsgestalters. Im Gegensatz zu R1-Reifen sind sie mit einem gleichmäßigen Gewichtsverteilungssystem ausgestattet, das auch im Gras keine Spuren hinterlässt.
  • R4 Reifen (Konstruktion) - Speziell entwickelt, um schwere Lasten auf dem Bürgersteig aufzunehmen. Diese Baggerlader werden für Wohn- und Industriebauprojekte eingesetzt.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier