StartseiteProdukteDie BEUMER Group entwickelt Mischbetten für verschiedene Schüttgüter:

Die BEUMER Group entwickelt Mischbetten für verschiedene Schüttgüter:

In vielen industriellen Prozessen - wie beispielsweise in der Zementindustrie - spielt die Regelmäßigkeit der verwendeten Rohstoffe eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Produkten. Diese gleichmäßige Konsistenz wird durch Mischbetten innerhalb des Lagerplatzes gewährleistet. Als Systemlieferant entwickelt die BEUMER Group Stapler und Brückenschaber, die wesentlichen Komponenten von Mischbetten, die Schüttgut zuverlässig stapeln und eine maximale Mischwirkung garantieren. So können Betreiber große Mengen verschiedener Schüttgüter zuverlässig und effizient homogenisieren. BEUMER-Mitarbeiter können das komplette Engineering der Mischbettsysteme durchführen.

Sei es Häuser, Brücken oder Tunnel: Zement ist das Material, das alles zusammenhält. Allerdings hat eine Tasche aus diesem Material bereits einen langen Weg, bevor es kommt an der Baustelle. Wenn die Komponente Rohstoffe werden abgebaut und zu Zement im Zementwerk verwandelt, durchlaufen sie verschiedene Stadien. Die wichtigsten Rohstoffe für die Zementherstellung sind Kalkstein, Ton und Mergel. Arbeiter brechen sie aus Steinbrüchen oder extrahieren Sie sie mit schweren Werkzeugen. Radlader und Muldenkipper transportieren die Rohstoffe an die Brechanlagen. Dort werden die Steine ​​auf die ungefähre Größe des Straßen Kies zerkleinert. Diese Gesteine ​​dann bei den Zementwerken über Meilen lange Förderbänder gelangen.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Eine gleichbleibende Qualität muss gewährleistet, so dass die Hersteller weiter das Material auf hochwertigem Zement zu verarbeiten - Schwankungen der Materialeigenschaften müssen nicht auftreten. Daher ist ein Förderband transportiert die einzelnen Rohstoffe an die Mischbetten. Diese Speicherortungssysteme mischen und homogenisieren die Rohstoffe.

Experten bei der Arbeit

Beumer_Technischer Bericht_Mischbetten_Foto 1
BEUMER bietet maßgeschneiderte Systemlösungen für die Zementindustrie (blau eingefärbt).

Seit fast 80 entwickelt BEUMER maßgeschneiderte Systemlösungen in der Fördertechnik für die Stein- und Steinbruchindustrie, die Kraftwerksindustrie, den Bergbau (Erze und Kohle) sowie die Logistikbranche (Häfen und Umschlagsterminals). Darüber hinaus verfügen die Spezialisten über umfassendes Know-how im Engineering von Mischbetten und Lagerbeständen. Durch die Strukturanalyse der zugehörigen Lager und die Berechnung der Dimensionen kann BEUMER ein Design erstellen. Die Mischbetten werden nach ihren Anforderungen angepasst. BEUMER schlägt entweder längliche oder kreisförmige Haldenkonstruktionen vor. Die empfohlene Designform ergibt sich aus den räumlichen Gegebenheiten und der Menge des zu lagernden Materials. Je nach Einsatzgebiet können BEUMER-Mischbetten bei extremen Umgebungstemperaturen, für sehr hohe Eingangsförderleistungen sowie für den höchsten Homogenisierungsgrad eingesetzt werden. Darüber hinaus bietet BEUMER materialspezifische Detaillösungen mit robusten und verschleißarmen Geräten. Die Umweltauswirkungen sind ebenfalls sehr gering, da während des Betriebs minimale Geräusche und Staub auftreten. Mischbetten können sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen aufgestellt werden.

Zusammengestellt und in Schichten extrahiert

Beumer_Technischer Bericht_Mischbetten_Foto 3
Rundhalden für Schüttgüter sind besonders umweltfreundlich, da kein Material an die Umwelt abgegeben wird.

Der Stapler und der Brückenkratzer sind die Basis für ein Mischbett. Wenn sie perfekt entworfen sind, erhält der Benutzer einen optimalen Mischungseffekt. BEUMER bietet Stapler an, die das Schüttgut effizient und effektiv stapeln. Am Ende wurde die Halde so zuverlässig angehoben, dass ihr Querschnitt so viele Schichten gleichen Materials wie möglich zeigt. Die Stapler können je nach Anforderung stationär oder mobil sein. Bei Rundlagern werden die Stapler auf eine Säule montiert und mit einem Längs-Mischbett auf Schienen montiert. Die Stapler sind als feststehende, hebbare und schwenkbare Ausleger mit Förderleistungen von bis zu 4,000 Tonnen pro Stunde ausgelegt. Die Wahl des richtigen Systems hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Form und Größe des Haldenmaterials, dem Material, dem Durchsatz und der gewünschten Mobilität.
Schließlich homogenisiert das Brückenkratzer das Material. Es hat einen beweglichen Rechen auf jeder Seite. Das Material wird in Schichten, die durch Streicheln das Gesicht der Halde mit dem Rechen entfernt. Die Schaberklingen bewegen das Schüttgut in Richtung des Förderbandes, die parallel zu der Halde läuft. BEUMER Brücke Schaber sind nicht nur robust, sondern auch das Schüttgut transportieren, so dass das Produkt schonend behandelt. Das macht sie für eine Vielzahl von Schüttgütern geeignet. Ihre kontinuierliche und vergleichsweise einfachen Arbeitsbewegungen ermöglichen einen vollautomatischen Betrieb und sorgen für eine konstante und stetigen Fluss des Schüttgutes.

In der Vergangenheit hat die neue BEUMER Team bemerkenswerte Projekte in diesem Bereich abgeschlossen. Ein solches Beispiel ist die Installation einer Brückenkratzer in Russland, die bei einer Umgebungstemperatur so niedrig wie -40 Grad Celsius arbeitet. Die Schienenbreite ist 34 Meter und das Brückenkratzer für eine Förderleistung von 500 Tonnen pro Stunde ausgelegt. Darüber hinaus hat BEUMER einen Stapler für den Kohlebergbau, die bei Umgebungstemperaturen von -20 Grad Celsius betrieben wird entwickelt. Dieser Boom hat eine Länge von 41 Meter und die Riemenbreite Maßnahmen 1.6 Meter. Es transportiert 2,250 Tonnen Schüttgut pro Stunde. BEUMER entwickelt auch eine Brückenkratzer mit einer Schienenbreite von 55 Meter, die 1,100 Tonnen Kohle befördert pro Stunde.

BEUMER Group ist ein international führender Hersteller in der Intralogistik in den Bereichen Transport-, Verlade-, Palettier-, Verpackungs-, Sortier- und Verteiltechnik. Zusammen mit Crisplant a / s und Enexco Teknologies India Limited beschäftigte die BEUMER Group einige 3,700-Mitarbeiter in 2013. Die Gruppe erzielte einen Jahresumsatz von rund 627 Millionen Euro. Die BEUMER Group ist mit ihren Tochtergesellschaften und Vertriebsgesellschaften in vielen Branchen weltweit präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie www.beumergroup.com

Wenn Sie an einem Projekt arbeiten und möchten, dass es in unserem Blog vorgestellt wird. Das machen wir gerne. Bitte senden Sie uns Bilder und einen aussagekräftigen Artikel zu [E-Mail geschützt]

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier