HomeProdukteMaterialienWACKER stellt selbstklebenden Flüssigsiliconkautschuk für Polycarbonat vor

WACKER stellt selbstklebenden Flüssigsiliconkautschuk für Polycarbonat vor

Das Dubai World Islands-Projekt
Das Dubai World Islands-Projekt

Auf der K 3078, Internationale Fachmesse für Kunststoffe und Kautschuk, stellt WACKER erstmals seine neuartige Produktreihe ELASTOSIL® LR 2022 vor. Diese selbstklebenden Flüssigsiliconkautschuke härten extrem schnell aus und gehen eine feste Verbindung mit dem thermoplastischen Polycarbonat ein, ohne dessen Oberfläche vorbehandeln zu müssen. ELASTOSIL® LR 3078 wurde für den Zweikomponenten-Spritzguss konzipiert und ermöglicht die wirtschaftliche Großserienfertigung von Mehrkomponententeilen, wie sie beispielsweise in der Medizintechnik und der Automobilindustrie benötigt werden. Die diesjährige K-Messe findet vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf, Deutschland, statt.

Mit ELASTOSIL® LR 3078 erweitert WACKER sein Portfolio an selbstklebenden Flüssigsiliconkautschuken um eine Produktlinie, die speziell auf Polycarbonat haftet. Die Typen dieser Reihe sind so formuliert, dass beim Aushärten eine chemische Haftung zum Substrat, nicht aber zum Spritzgusswerkzeug aufgebaut wird. Dazu nutzt WACKER eine neu entwickelte und patentierte Selbstklebetechnologie, die keine Bisphenol-A-Strukturen enthält. Durch den Wegfall dieser Stoffklasse erhöht das Unternehmen die Arbeitssicherheit und leistet einen Beitrag zum Verbraucherschutz.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Alle Typen der neuen Produktlinie lassen sich problemlos im Zweikomponenten-Spritzguss verarbeiten. Sie enthalten keine Stoffe, die bei der Verarbeitung zu festen Ablagerungen in der Form führen könnten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Spritzgießmaschine unterbrechungsfrei läuft.

Dank der schnellen Aushärtung der neuen Flüssigsiliconkautschuk-Typen sind die Zykluszeiten beim Spritzgießen sehr kurz. Darüber hinaus können Vorrichtungen mit komplizierten geometrischen Formen mit hoher Präzision und ohne die Notwendigkeit einer Nachbearbeitung hergestellt werden. ELASTOSIL® LR 3078 eröffnet damit den Weg für eine weitere Miniaturisierung von Polycarbonat-Silikon-Hybridbauteilen und für völlig neue Produktdesigns.

Die Produktlinie ELASTOSIL® LR 3078 umfasst die Härtegrade 20 bis 70 Shore A und deckt damit den gesamten für die Weichkomponente von Hybridbauteilen wichtigen Härtebereich ab. Alle Qualitäten sind transluzent und können nach Belieben eingefärbt werden. Die ausgehärteten Produkte zeichnen sich durch sehr gute mechanische Eigenschaften aus. Sie erreichen einen sehr niedrigen Druckverformungsrest. Dies ist ideal für Dichtungsanwendungen.

Ein mit ELASTOSIL® LR 3078 geformtes Formteil zeigt im entspannten Zustand nach dem Verpressen bei hohen Temperaturen aufgrund der Elastizität des Materials nur noch geringe Verformungsreste. Dichtlippen aus ELASTOSIL® LR 3078 behalten daher langfristig ihre Funktion.

Ausgehärtete ELASTOSIL® LR 3078 Produkte haben ausgewählte Tests zur Biokompatibilität nach ISO 10993 und US Pharmacopeia Kapitel <88>, Klasse VI bestanden. Sie können auch wiederholt bei 134 Grad Celsius dampfsterilisiert werden, ohne dass die mechanischen Eigenschaften oder die Haftung an Polycarbonat verloren gehen. Die neuen Flüssigsilikone eignen sich daher auch zur Herstellung von Zweikomponententeilen für Medizinprodukte.

 

ELASTOSIL® LR 3078 kann in allen Industriebereichen eingesetzt werden. Die Anwendungen reichen von transparenten Abdeckungen, wie sie in Kraftfahrzeugen benötigt werden, über Gehäuseabdeckungen für Haushaltsgeräte bis hin zu Systemen für die medizinische Diagnostik, die automatisierte Medikamentenverabreichung und minimal-invasive Diagnose- und Operationstechniken.

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Projekt benötigen. Aktueller Status, Projektteamkontakte etc. Bitte Kontaktieren Sie uns

(Beachten Sie, dass dies ein Premium-Service ist)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier