StartseiteSüdafrika: 44 Millionen US-Dollar teures Eimer-Ausrottungsprojekt zur Verbesserung der sanitären Einrichtungen der Stadt

Südafrika: 44 Millionen US-Dollar Projekt zur Beseitigung von Eimern zur Verbesserung der sanitären Einrichtungen der Stadt

Die Gemeinde Nelson Mandela Bay hat gestern das Bucket Eradication Program gestartet, das den Bau von kommunalen Waschanlagen umfasst, um die sanitären Einrichtungen in überbevölkerten Gebieten zu verbessern.

Das Projekt, das in drei Phasen durchgeführt wird, wird vier Jahre dauern. Informelle Siedlungen in der Gegend, in der an einigen Orten der Stadt noch Eimer als Toiletten verwendet werden, werden in allen Phasen vom Bau kommunaler Wascheinrichtungen wie Wasser, Hausplatten und sanitären Einrichtungen profitieren. Die drei Phasen sollen je nach Sichtbarkeit gleichzeitig stattfinden.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Möchten Sie nur Bauprojekte in Nairobi anzeigen?Klicken Sie hier

„Ich bin zufrieden zu sehen, dass die Nelson Mandela Bay Municipality alles unternimmt, um das Erbe des Apartheidregimes zu korrigieren. Wir können die Tatsache, dass die Gemeinde einen Rückstand hat, nicht ablehnen. Die führende Regierung des ANC befasst sich jedoch damit, und dies ist eine ihrer Initiativen. Als Abteilung verpflichten wir uns, die NMBM bei all ihren Bemühungen zu unterstützen. Hygiene ist Würde, wir sind sehr zufrieden mit den erzielten Fortschritten “, sagte Pam Tshwete, stellvertretende Ministerin für Wasser und Sanitär, die ebenfalls zusammen mit dem Bürgermeister der Gemeinde, Benson Fihla, anwesend war.

Die Direktion für Infrastruktur und Ingenieurwesen der Gemeinde war bei der Veranstaltung durch den Vorsitzenden des Portfolios, Ratsmitglied Andile Mfunda, vertreten.

Südafrika hat im vergangenen Monat eine Reihe von Sanitärprojekten wie eThekwini und AfDB initiiert und bekräftigt, dass die Mittel für solche Programme in den am wenigsten fortgeschrittenen Ländern aufgestockt werden müssen.

Die African Water Facility investiert 1.3 US-Dollar in ein Angebot, um den Zugang zu Wasser in der südafrikanischen Provinz Eastern Cape zu verbessern. Dieses Projekt soll 100 Studenten zugute kommen und lokale Unternehmen unterstützen.

Wenn Sie an einem Projekt arbeiten und möchten, dass es in unserem Blog vorgestellt wird. Das machen wir gerne. Bitte senden Sie uns Bilder und einen aussagekräftigen Artikel zu [E-Mail geschützt]schulungreviewonline.com

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier