HomeWissenSicherheit und Schutz4 wichtige Sicherheitsmaßnahmen für den Bau im Winter
x
Die 10 größten Flughäfen der Welt

4 wichtige Sicherheitsmaßnahmen für den Bau im Winter

Konstruktionssicherheit Maßnahmen sind bei Bauprojekten jederzeit von entscheidender Bedeutung, da sie unabhängig von der Jahreszeit nicht aufhören und die Bauindustrie Risiken ausgesetzt ist. Es wird wichtig, die Sicherheit der Arbeitnehmer zu gewährleisten. Die Wintersaison birgt zusätzliche Risiken wie Gefriertemperaturen, rutschige Oberflächen, Windböen und verschwommenes Sehen. Gesundheitsexperten glauben auch, dass die Übertragung von Viren, einschließlich COVID-19, im Winter viel einfacher ist. Daher ist es äußerst wichtig, einige der empfohlenen Sicherheitstipps erneut zu lesen, um sicherzustellen, dass die Bauarbeiten reibungslos verlaufen und die Arbeiter jederzeit sicher sind.

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie die Bausicherheitsmaßnahmen bei Bauprojekten in der Wintersaison verbessert werden können.

Standortinspektion und Absturzsicherung

Im Winter sind Baustellen anfällig für heruntergekommene Stromleitungen, umgestürzte Bäume und Schneeanhäufungen. Es ist wichtig, die Baustelle zu inspizieren, um den gesamten Schnee von den Arbeitsräumen zu entfernen, damit die Bautätigkeiten als eine der Sicherheitsmaßnahmen für den Bau ohne Hürden ausgeführt werden können.

Um das Sturzrisiko im Winter zu verringern, wird empfohlen, dass alle Personen auf dem Projektgelände angemessenes Schuhwerk tragen. In der Regel tragen Sohlen aus Gummi und Neopren zu einem sehr stabilen Stand und Widerstand bei. Zusätzlich kann Salz oder Sand verwendet werden, um die Traktion auf eisigen Stellen zu verbessern.

Wenn das Gehen auf Schnee- oder Eisflächen unvermeidlich ist, wird empfohlen, kleine Schritte zu unternehmen und das Körpergewicht mit dem Vorderfuß zu tragen. Es mag lustig erscheinen, aber die US CDC empfiehlt tatsächlich den Pinguinspaziergang, um ein Herunterfallen zu vermeiden. Mit anderen Worten, das Ausbreiten Ihrer Füße kann Ihr Gleichgewicht beim Gehen erheblich verbessern.

Es ist erwähnenswert, dass jedes Jahr etwa 1 Million Menschen beim Gehen auf eisigen Oberflächen verletzt werden. Die oben genannten Empfehlungen können das normale Schritttempo verringern, verhindern jedoch Verletzungen.

Wetterüberwachung für die Sicherheit

Die Winter sind anfällig für plötzliche Windböen, und dies kann sehr gefährlich sein, wenn die Leitung verengt wird, z. B. beim Heben und Arbeiten in der Höhe. In solchen Zeiten wird der Windchill-Effekt zu einem erheblichen Risiko. Auch starke Winde mit plötzlichen Temperaturabfällen können zu Erfrierungen und Unterkühlung führen.

A Wetterüberwachungssystem ist auf Baustellen ein Muss, damit Projektmanager schnell und effektiv Entscheidungen treffen können, die auf den aktuellen Wetterbedingungen auf der Baustelle basieren. Beachten Sie, dass Wettervorhersagen weniger genau sind und nicht den genauen Zeitpunkt vorhersagen, zu dem eine plötzliche Böe auftreten wird.

Die Arbeitnehmer sollten ermutigt werden, angemessene Kleidung zu tragen, um sie warm und bequem zu halten.

Persönliche Schutzausrüstung (PPE)

Abgesehen von rutschigen Oberflächen sind Arbeiter vielen gefährlichen Situationen ausgesetzt, wie dem Herunterfallen von Eiszapfen, dem Berühren sehr kalter Metalloberflächen oder -geräte, Gerüsten usw. Mit der Verwendung von PSA-Zahnrädern können Arbeiter arbeiten, ohne sich um solche Situationen sorgen zu müssen.

Schutzhelme, Handschuhe und geeignetes Schuhwerk sollten immer getragen werden. Schutzhelme schützen die Arbeiter vor herabfallenden Gegenständen wie Eiszapfen. Handschuhe können Arbeiter vor der Gefahr sofortiger Erfrierungen schützen, wenn sie extrem kalte Geräte berühren und handhaben.

Einige andere PSA-Zahnräder umfassen Schutzbrillen und Gesichtsmasken. Wenn sie mit einem Antibeschlagspray besprüht werden, können sie verschwommenes Sehen verhindern.

Wärmen Sie Ihre Werkzeuge und Geräte auf

Bei kalten Temperaturen neigen Werkzeuge und Geräte dazu, spröde zu werden. Befolgen Sie daher unbedingt die entsprechenden Anweisungen zum Aufwärmen, um Schäden an den Geräten zu vermeiden. Geräte, die Flüssigkeiten wie Hydraulik- oder Motoröl verwenden, sollten ebenfalls überprüft werden, um sie bei Bedarf auszutauschen.

Geräte wie Luftkompressoren und Druckluftwerkzeuge erfordern besondere Aufmerksamkeit, insbesondere im Winter. Es müssen geeignete Maßnahmen getroffen werden, um ein Einfrieren der in Luftkompressoren angesammelten Feuchtigkeit zu vermeiden und die Schläuche in Druckluftwerkzeugen vor Kälte zu schützen.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier