Dubai Creek Tower x
Dubai Creek Tower
HomeWissenGlendale California Sprinkler Installationsanleitung

Glendale California Sprinkler Installationsanleitung

Sie denken über die Installation einer Sprinkleranlage nach? Sprinkleranlagen für Wohngebäude werden immer beliebter, da sie bei der Kontrolle von Wohnbränden und der Reduzierung von Sachschäden eine Rolle spielen. Am wichtigsten ist, dass diese Systeme den Bewohnern von Haushalten im Brandfall die Möglichkeit bieten, aus ihrem Zuhause zu fliehen.

Sprinkleranlagen basieren auf einem vertikal oder horizontal verlaufenden Rohrleitungsnetz. Es sollen genügend Sprinklerköpfe vorhanden sein, um das gesamte Wohngebiet abzudecken. Die Temperatur um die Köpfe herum sollte eine bestimmte Grenze von mindestens 135 °F erreichen, um das Wasser zum Herausströmen zu bringen.

Folgende Installation der Sprinkleranlage Anleitung erklärt die notwendigen Schritte zur Installation eines solchen Systems.

Wählen Sie einen Typ

Der entscheidende Schritt zur Installation einer Sprinkleranlage in Glendale, Kalifornien, ist die Auswahl des richtigen Typs für Ihr Zuhause. Es stehen vier Arten von Systemen zur Auswahl: Nass-, Trocken-, Pre-Action- und Sintflut-Systeme. Zum Beispiel sind Nasssprinkler das traditionellste Modell für Häuser, die Wasser vertreiben, um Flammen zu reduzieren. Jeder Kopf wird separat ausgelöst und durch das Erfassen von Wärme aktiviert.

Trockensprinkleranlagen hingegen speichern kein Wasser in den Leitungen. Im Gegenteil, sie verwenden dafür Druckluft und Stickstoff. Beim Erfassen von Hitze wird das System aktiviert und Wasser fließt in die Rohre, um die Flammen zu unterdrücken. Diese Lösung ist am besten geeignet in Regionen mit kaltem Klima, in denen die Gefahr von Rohrbrüchen tatsächlich hoch ist.

Pre-Action-Sprinkler bestehen aus zwei Schritten, die es ermöglichen, sie im Falle eines Fehlalarms abzuschalten. Zuerst füllt das Wasser die Rohre, danach wird jeder Kopf separat aktiviert. Dieses System ist jedoch eher für Industrieimmobilien geeignet. Gleiches gilt für das Sprühflutsystem, das nicht in jedem einzelnen Sprinkler einen Wärmesensor enthält. Stattdessen wird es von einem externen Sensor aktiviert, der gleichzeitig Wasser von allen Köpfen vertreibt.

Überprüfen Sie den Wasserversorgungsdruck

Auch wenn einige Hausbesitzer daran interessiert sind, eine Sprinkleranlage selbst zu installieren, wird diese Installation am besten von einem Fachmann durchgeführt. Wenn Sie sich mit Sanitär- und Elektrosystemen auskennen, ist es äußerst wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen.

Nachdem Sie die beste Wahl für Sprinkler getroffen haben, sollten Sie den Druck Ihrer städtischen Wasserversorgung überprüfen, der mindestens 100 PSI betragen sollte. Wenn der Druck diese Anforderung nicht erfüllt, haben Sie keine andere Alternative, als eine Pumpe oder einen Wasserspeicher zu kaufen. Zahlungsseite diese hilfreichen Tipps zum Messen des Wasserdrucks.

Kellerverrohrung und Sprinklerköpfe installieren

Der nächste Tipp, den die Bewohner von Glendale, Kalifornien, befolgen müssen, ist die Installation von Rohrleitungen im Keller. Die Aufgabe der Rohrleitungen besteht darin, Wasser aus der Kellerversorgung zu den Sprinklerköpfen im ersten Stock über die Decke zu leiten. Die Rohre bestehen aus chloriertem Polyvinylchlorid (CPVC), einem thermoplastischen Material.

Außerdem ist dieses Material fast identisch mit PVC; nur ist es widerstandsfähiger gegen Hitze. Der Hauptunterschied zwischen diesen Materialien ist der Temperaturbereich, dem sie standhalten können. CPVC kann beispielsweise Temperaturen von bis zu 200 °F standhalten, während PVC Temperaturen von bis zu 140 °F standhalten kann. CPVC ist natürlich ein besser geeignetes Material, da es bei Flammen weniger zum Schmelzen neigt.

Außerdem sollten die Rohre mit Rohrzement verbunden werden. Sie können mit Hilfe von verzinkten Rohrschellen an Deckenständern befestigt werden. Beginnen Sie danach mit der Installation der Sprinklerköpfe im Kellerbereich. Da sie leicht angestoßen oder abgesetzt werden können, wird Hausbesitzern empfohlen, Schutzkäfige um sie herum zu installieren. Dies ist in Kellerbereichen, in denen die Decke zu niedrig ist, von absoluter Bedeutung.

Machen Sie die notwendigen Ausschnitte

Nachdem Sie die Arbeiten im Keller abgeschlossen haben, ist es an der Zeit, den ersten Stock für die Installation eines solchen Systems vorzubereiten. Ihre Aufgabe bei diesem Schritt besteht darin, die Rohrleitungen in der Wand zu verbergen, indem Sie Abschnitte in der Trockenbauwand ausschneiden. Danach sollen Sie ein Loch durch den Wandboden und den Bodenbelag in den Keller bohren.

Außerdem sollen Hausbesitzer ein Rohr durch das Bohrloch stecken, um das Erdgeschoss mit der Leitung im Keller zu verbinden. Achten Sie auch hier wieder darauf, Rohrschellen zu verwenden, um die Verrohrung im Inneren der Wand zu sichern.

Für Hausbesitzer ist es äußerst wichtig, beim Durchtrennen der Wand vorsichtig zu sein, um das Durchtrennen von elektrischen Leitungen zu vermeiden. Die Bewohner von Glendale, die keine Einschnitte in die Decke des ersten Stocks machen möchten, können sich für eine andere Lösung entscheiden, die Sprinkler hoch an den Wänden anzubringen.

Ziehen Sie die Installation von Sprinklern im Schlafzimmer in Betracht

Hausbesitzer, deren Häuser über einen zweiten oder dritten Stock verfügen, sollten in Betracht ziehen, in diesen Bereichen zusätzliche Rohrleitungen zu installieren. Anstatt Löcher in die Wände zu bohren, können Sie die Rohre durch Ihren Schrank führen. Dennoch soll das Material der Rohrleitungen aus Metall statt aus CPVC bestehen.

Ein Loch in den Boden des Schranks soll gebohrt werden, um die Rohrleitung mit der im Untergeschoss zu verbinden. Ab der zweiten Ebene sollten die Rohre auf den Dachboden geführt und dann durch die Decke jedes Schlafzimmers geführt werden, in dem die Hausbewohner schlafen. Um die Köpfe zu verstecken, denken Sie daran, auf jedem eine Kappe anzubringen.

Schließen Sie das Verfahren ab

Zu den letzten Arbeitsschritten gehört die Isolierung der Rohre, die bei bereits gedämmtem Dachboden nicht zwingend erforderlich ist. Andernfalls müssen Sie die Rohrleitungen isolieren, damit das Wasser bei kalten Temperaturen nicht gefriert. Außerdem wird von Ihnen erwartet, dass Sie jedes Loch in der Trockenbauwand flicken. Wenn alles abgedichtet ist, ist es höchste Zeit, das System auf Dichtheit zu testen. Wenn das System normal läuft, sollten Sie sich keine Sorgen mehr über Wohnbrände machen.

Um zusammenzufassen

Sprinkler sind unerlässlich, um schwerwiegende Brandfolgen zu verhindern.

Die Investition in ein solches System ist jeden Cent wert!

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier