HomeWissenZuhause und BüroJetzt ist es an der Zeit, Ihr Zuhause auf die kälteren Monate vorzubereiten

Jetzt ist es an der Zeit, Ihr Zuhause auf die kälteren Monate vorzubereiten

Es mag Hochsommer sein, wo du bist, aber die Zeit scheint so schnell zu vergehen, dass du, bevor du dich versiehst, an Halloween und Weihnachten denken wirst! In Anbetracht dessen ist es nie zu früh, darüber nachzudenken, Ihr Zuhause für die kommenden kälteren Monate vorzubereiten.

Hier sind ein paar wichtige Dinge, die Sie tun sollten, um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause winterfest ist.

Wartung Ihrer Heizungsanlage

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Heizungssystem ist in gutem Zustand. Das bedeutet, dass es von einem Fachmann gewartet und inspiziert wird, bevor die Kälte einsetzt.

Vergessen Sie nicht, dass Ihre Kesselgarantie möglicherweise einen jährlichen Service erfordert, also überprüfen Sie dies unbedingt, bevor Sie einen Service buchen.

Wenn Sie eine Gasheizung haben, sollten Sie auch das Verfallsdatum Ihres Kohlenmonoxidmelders prüfen und gegebenenfalls austauschen.

Isolieren Sie Ihr Zuhause

Als nächstes sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Haus gut isoliert ist. Dies hilft, die Wärme drinnen und die Kälte draußen zu halten, wodurch Sie Geld bei Ihren Energierechnungen sparen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr Haus zu isolieren, darunter:

-Hinzufügen von Isolierung zu Ihrem Dachboden

-Abdichten von Lücken oder Rissen um Türen und Fenster

- Installation von Zugluftstoppern

-Hängen Sie schwere Vorhänge an Ihren Fenstern auf

Entlüften Sie Ihre Heizkörper

Wenn dein Heizkörper oben kalt und unten heiß sind, dann ist es an der Zeit, sie zu entlüften. Das Problem wird durch eingeschlossene Luft verursacht, und durch Entlüften des Kühlers wird die Luft freigesetzt und das Wasser kann richtig zirkulieren.

Dies ist ein einfacher Vorgang, den jeder durchführen kann und der nur wenige Minuten dauert.

So entlüften Sie Ihre Heizkörper:

  1. Schalten Sie Ihre Heizung ein und warten Sie, bis sich der Heizkörper erwärmt hat
  2. Finden Sie das Entlüftungsventil (dieses befindet sich normalerweise oben am Kühler)
  3. Stellen Sie eine Schüssel oder ein Handtuch unter das Ventil, um eventuelle Tropfen aufzufangen
  4. Drehen Sie das Ventil langsam, bis Sie Wasser laufen hören, und schließen Sie es dann wieder

Überprüfen Sie Ihre Rauchmelder

Es ist auch wichtig, Ihre Rauchmelder zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie richtig funktionieren. Dies sollten Sie jedes Jahr tun, da Batterien sterben können, ohne dass Sie es merken.

Wenn Sie keine Rauchmelder haben, ist es jetzt an der Zeit, sie zu installieren, und das könnte im Brandfall Ihr Leben retten.

Bereiten Sie Ihre Fenster und Türen vor

Als nächstes sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Fenster und Türen Ihres Hauses auf das kalte Wetter vorbereitet sind.

Wenn Sie zugige Fenster haben, können Sie entweder neue einbauen oder sie mit Plastikfolie abdichten, um die Hitze drinnen und die Kälte draußen zu halten.

Sie sollten auch Ihre Türen überprüfen, um sicherzustellen, dass sie richtig abgedichtet sind. Wenn dies nicht der Fall ist, kann Zugluft in Ihr Zuhause kommen, es kälter machen und Sie Geld für Ihre Energierechnungen kosten. Wenn Sie ein knappes Budget haben, können Zugluftstopper oder sogar zusammengerollte Handtücher helfen, die Kälte draußen und die Hitze drinnen zu halten.

Reinigen Sie Ihre Dachrinnen

Die nächste Aufgabe auf Ihrer Liste ist das Reinigen Ihrer Dachrinnen. Dadurch wird verhindert, dass sie durch Blätter und Schmutz blockiert werden, was zu Problemen wie Wasserschäden oder Undichtigkeiten führen kann.

Sie können Ihre Dachrinnen selbst reinigen oder einen Fachmann damit beauftragen. In jedem Fall ist es wichtig, sie freizuhalten, damit sie ihre Arbeit richtig erledigen können.

Bäume und Sträucher zurückschneiden

Wenn Sie Bäume oder Büsche in der Nähe Ihres Hauses haben, ist es eine gute Idee, sie zurückzuschneiden. Dies hilft, Schäden an Ihrem Eigentum zu vermeiden, wenn sie während eines Sturms herunterfallen.

Es ist auch eine gute Idee, abgestorbene Äste zu entfernen, die herunterfallen und jemanden verletzen könnten.

Bereiten Sie Ihre Rohre vor

Um Ihre Rohre winterfest zu machen, ist eine Dämmung die beste Option. Dies hilft zu verhindern, dass sie einfrieren und platzen, was ernsthafte Schäden an Ihrem Haus verursachen kann.

Du kannst spezielle Rohrisolierungen in den meisten Baumärkten kaufen oder deine eigenen herstellen, indem du sie in Zeitungspapier oder alte Handtücher einwickelst.

Überprüfen Sie Ihr Dach

Schließlich sollten Sie sich Ihr Dach ansehen und sicherstellen, dass keine losen Ziegel oder Schindeln fehlen. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie sie so schnell wie möglich reparieren oder ersetzen lassen.

Ein starkes Dach ist unerlässlich, um Ihr Zuhause warm und trocken zu halten, also vernachlässigen Sie es nicht.

Die Vorbereitung Ihres Hauses auf den Winter mag wie eine Menge Arbeit erscheinen, aber es ist wichtig, dies zu tun, wenn Sie sich in den kälteren Monaten wohl und sicher fühlen möchten. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihr Zuhause für jedes Wetter gerüstet ist.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Projekt benötigen. Aktueller Status, Projektteamkontakte etc. Bitte kontaktieren Sie uns

(Beachten Sie, dass dies ein Premium-Service ist)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier