HomeCORPORATE NEWSBeimischungen zur Reduzierung von Auftragnehmern? COXNUMX-Fußabdruck

Beimischungen zur Reduzierung von Auftragnehmern? COXNUMX-Fußabdruck

Ein neues Sortiment an Zusatzmitteln von CHRYSO wird südafrikanische Auftragnehmer weiterhin bei ihren Bemühungen um den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unterstützen.

Das neue CHRYSO® EnviroMix-Sortiment an maßgeschneiderten Zusatzmitteln ermöglicht eine Reduzierung der Umweltbelastung durch Betonmischungen. Während CHRYSO® EnviroMix eine Reduzierung des CO2 -Emissionen von bis zu 50 % kann CHRYSO® EnviroMix ULC (Ultra Low-Carbon) den CO50-Fußabdruck von Beton sogar um mehr als XNUMX % reduzieren.

Ein wesentliches Merkmal dieser Beimischungsreihe besteht darin, dass sie eine bessere Nutzung von Mischungen ermöglicht, die große Mengen an Puzzolanen wie Flugasche enthalten. Es ist in der Lage, dies zu erreichen und gleichzeitig ein überlegenes technisches Leistungsniveau zu gewährleisten. Zu den weiteren wichtigen Vorteilen zählen eine verbesserte Betonqualität – aufgrund eines niedrigeren Wasser-Zement-Verhältnisses bei gegebener Verarbeitbarkeit – und erhöhte Früh- und Enddruck- und Biegefestigkeiten.

Als Teil dieses Angebots bietet CHRYSO seinen Kunden auch dedizierte Dienstleistungen wie EnviroMix® Impact an. Dies ermöglicht es, die Umweltauswirkungen eines Betonmischungsentwurfs zu berechnen, sodass eine Formulierungsstrategie für den Kunden erstellt werden kann, um seine spezifischen COXNUMX-Reduktionsziele zu erreichen. CHRYSO bietet auch eine digitale Lösung für die Echtzeitüberwachung von CHRYSO® Maturix-Betonen an, die eine Überwachung der Betontemperatur, -festigkeit und -reife sowie der Luftfeuchtigkeit und des Klimas vor Ort ermöglicht.

In den letzten 15 Jahren hat CHRYSO seine Expertise im Bereich Betonzusatzmittel mit geringer COXNUMX-Belastung gestärkt. Die innovative Technologie im Zementadditiv-Portfolio des Unternehmens untermauert sein Spezialwissen in der Chemie neuer kohlenstoffarmer Zemente. Seine Lösungen basieren auf vielen wissenschaftlichen Kooperationen und Industriepartnerschaften und stärken seine Expertise in diesen neuen Bindemitteln, einschließlich Geopolymeren und kalzinierten Tonzementen.

Das CHRYSO® EnviroMix-Sortiment bietet auch eine hervorragende Veredelungsfähigkeit, während es gleichzeitig die Oberflächenqualität verbessert und das Rissrisiko reduziert. Die Zusatzmittel sorgen für eine bessere Verarbeitbarkeit und Pumpfähigkeit des Betons sowie für eine einfache Platzierung und Verfestigung.

Durch diese Innovationen entwickelt CHRYSO Lösungen, die die Zemente von morgen produzieren, während Branchenakteure nach technologischen Möglichkeiten suchen, um eine kohlenstoffarme Zukunft zu gestalten.

 

 

 

 

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier