Home Events Die Technologie stört die Art und Weise, wie wir Gebäude entwerfen, bauen und betreiben

Die Technologie stört die Art und Weise, wie wir Gebäude entwerfen, bauen und betreiben

Autodesk und WorldsView veranstalten CWx Africa - eine virtuelle Veranstaltung, die am 22. und 23. September stattfindet. Das Converged Workflow Experience (CWx) umfasst vier Tracks zur Digitalisierung von Workflows in den Segmenten Build, Infrastructure, Manufacturing und PEM (Process, Energy & Mining). Führungskräfte von Technologie-Anwendern, Wiederverkäufern und Anbietern werden Einblicke in die Erfolge und Herausforderungen digitalisierter Workflows in Afrika geben, herausfordern, diskutieren und Einblicke geben. Die Breite des technologischen Wandels in der Bauindustrie erweitert sich und das Tempo beschleunigt sich. Die Technologie stört die Art und Weise, wie wir Gebäude entwerfen, bauen und betreiben. Heutige Bauprojekte erfordern „BIM-Denken“, um den ständig wachsenden Anforderungen multidisziplinärer Projektteams gerecht zu werden.

Das Bevölkerungswachstum, die rasche Verstädterung und der Hunger nach einem besseren Leben beschleunigen die Nachfrage nach großartigen Produkten und Infrastrukturen in Afrika. Carel Rootman, technischer Vizepräsident von Worldsview Technologies, erklärt: „Die zunehmende Nutzung integrierter, digitalisierter Workflows ist der Schlüssel, um diesen wachsenden Anforderungen an die Bauindustrie gerecht zu werden.“ "Ein Forum, in dem Stakeholder aus verschiedenen Disziplinen des Build-Segments Erkenntnisse, Erfolge und Herausforderungen austauschen und austauschen, wird dazu beitragen, die Nutzung integrierter, digitalisierter Workflows zu beschleunigen." fährt Rootman fort.

Autodesk hat in Zusammenarbeit mit Worldsview Technologies ein solches Forum ins Leben gerufen, um wichtige Akteure der Branche und Kunden zu gewinnen, die mithilfe von Technologie interessante bauliche Herausforderungen lösen. Es ist die Converged Workflow Experience oder CWx Africa - Customer.

"Wir freuen uns sehr, dass die Teilnehmer erfahren, wie echte Herausforderungen der Branche durch die Digitalisierung von Arbeitsabläufen gelöst werden und Teil des Beitrags von Autodesk zur Lösung afrikanischer Bauherausforderungen sind." schließt Rootman.

Diese Veranstaltung wird Stakeholdern des Build-Segments empfohlen, die davon profitieren können, indem sie wertvolle Einblicke in den digitalisierten Workflow, das BIM-Denken und die Erfüllung der wachsenden Bauanforderungen in Afrika gewinnen. Autodesk ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Design-, Engineering- und Unterhaltungssoftware. Worldsview Technologies ist ein führender Marktteilnehmer von Technologielösungen.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier