Bauphase 1 des internationalen Flughafens Long Thanh, Vietnams größtem, soll im August 2023 beginnen

Home » News » Bauphase 1 des internationalen Flughafens Long Thanh, Vietnams größtem, soll im August 2023 beginnen

Die Umsetzung der ersten Phase von Vietnams größtem Flughafen, dem Long Thanh International Airport, soll im August dieses Jahres beginnen. Nguyen Tien Viet, stellvertretender Generaldirektor der Airports Corporation von Vietnam, verriet dies.

Tien Viet sprach bei einem Treffen mit Führern der südlichen Provinz Dong Nai. Das Hauptthema des Treffens war der Erwerb von Grundstücken und die Zahlung einer Entschädigung für den Flughafen. Nach Angaben des Volkskomitees von Dong Nai seien bereits rund 1,810 Hektar Land gerodet worden.

Am Rande enthüllte Tien Viet Pläne für den Beginn der Ausnahmeregelung des Projekts. Er sagte, dass sie derzeit dabei seien, den Auftragnehmer für das Projekt zu bestimmen. Dieser Prozess begann irgendwann im September 2022. Berichten zufolge wurde die Frist aufgrund verschiedener Herausforderungen mehrmals verschoben. Dennoch wird nach Angaben des stellvertretenden Generaldirektors der Airports Corporation of Vietnam nun mit einem Abschluss in diesem Monat (Juli 2023) gerechnet.

Drei Konsortien bewerben sich um die Umsetzung der ersten Phase des Long Thanh International Airport. Bei den Konsortien handelt es sich um CHEC-BCEG-Vietnam Contractors, Hoa Lu und Vietur, allesamt vietnamesische Unternehmen mit ausländischen Partnern aus Thailand, China und der Türkei.

Lesen Sie auch: Projektaktualisierungen für den internationalen Flughafen Long Thanh, Vietnam

Überblick über die 1. Phase des Long Thanh International Airport

Diese Projektphase ist in drei Unterphasen unterteilt (Phase 1A, 1B und 1C). Phase 1A umfasst den Bau eines vierstöckigen, lotusblütenförmigen Terminals mit einer Gesamtfläche von 399,987 m2 und einer einzigen Landebahn zu Kosten von etwa 5.6 Milliarden US-Dollar. Nach Abschluss dieser Unterphase soll der Long Thanh International Airport über eine Kapazität für die Abfertigung von 17 Millionen Passagieren pro Jahr verfügen.

Das Terminal des Flughafens soll erweitert und damit seine Kapazität in Phase 25B auf 1.2 Millionen Passagiere und 1 Millionen Tonnen Fracht pro Stück erhöht werden. Letzteres beinhaltet auch den Bau einer zweiten Start- und Landebahn. In der letzten Teilphase (Phase 1C) sollen alle für den Betrieb des Flughafens notwendigen Einrichtungen errichtet werden. Damit kann der Flughafen noch im selben Jahr seinen Betrieb aufnehmen.

Es wird geschätzt, dass die gesamte erste Phase satte 7.8 Milliarden US-Dollar kosten wird.