HomeWissenInstallationen & Materialien6 Gründe für den Einsatz von Stoffgebäuden in Bergbaustandorten

6 Gründe für den Einsatz von Stoffgebäuden in Bergbaustandorten

Fabric-Gebäude sind eine beliebte Wahl für Bergbaustandorte und die Exploration von Mineralien. Da sich Bergbaustandorte oft in abgelegenen Gebieten befinden, müssen Strukturen für die vorübergehende Unterbringung der Arbeiter, Restaurants und Gerätelager gebaut werden.

Während es viele Baumöglichkeiten für Bergbaustandorte gibt, sind Stoffstrukturen effizienter und praktischer. Diese Arten von Gehäusen können verschiedene Funktionen in verschiedenen Branchen erfüllen. Sie bieten eine einfache Lösung für vorübergehende strukturelle Anforderungen.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Hier sind sechs Gründe, warum Stoffgebäude ideal für Bergbaustandorte sind.

1. Tragbar und einfach zu installieren

Portabilität und schnelle Installation sind einige der Hauptvorteile von Gewebestrukturen für Bergbaubetriebe. Gewebegebäude verwenden üblicherweise Aluminium- oder verzinkte Stahlrahmen, wodurch sie unglaublich leicht und einfach zu versenden sind.

Darüber hinaus sind Stoffstrukturen viel schneller zu bauen als herkömmliche Gebäude. Da sie vorgefertigt sind, können die Teile vor Ort innerhalb weniger Tage verschraubt und montiert werden. Diese Methode eignet sich für schnellere Operationen in der Bergbauindustrie.

Da sich Bergbaustandorte oft an weit entfernten Orten befinden, kann der Versand traditioneller Baumaterialien wie Holz, Ziegel und Mörtel in Bezug auf Zeit und Kosten unpraktisch sein.

2. Niedrige Baukosten

Da Gewebegebäude schneller zu bauen sind als Ziegel- und Mörtelstrukturen, sind die Baukosten niedriger. Diese vorgefertigten Strukturen verlassen sich auf sehr detaillierte bauliche Planung, was eine schnelle und effiziente Installation gewährleistet.

Im Gegensatz zu anderen Bauwerken erfordern Gewebegebäude nur minimale Fundamentanforderungen. Sobald die Baustelle eingeebnet ist, können Sie Gewebestrukturen installieren. Diese Eigenschaft macht sie ideal für komplexes Terrain an Bergbaustandorten.

Abgesehen von den niedrigen Anschaffungskosten für den Bau hilft die Langlebigkeit von Stoffgebäuden auch der Bergbauindustrie, ihr Betriebsbudget zu maximieren.

3. Entwickelt, um rauen Klimazonen standzuhalten

Stoffgebäude sind sehr langlebig, obwohl sie leicht sind. Es ist so konstruiert, dass es starken Winden und in einigen Regionen sogar extremer Hitze standhält. Ihre strukturelle Integrität macht sie ideal für den Bergbau in rauen Klimazonen.

Die Struktur von Stoffgebäuden beruht auf ihrem Rahmen. Sie sind oft aus verzinktem Stahl für einen stärkeren Halt gebaut. Einige Gewebegebäude verwenden jedoch auch leichte Optionen wie Aluminium, insbesondere wenn sie in abgelegenen Gebieten geliefert und installiert werden.

Obwohl sie keine Betonfundamente haben, haben Gewebegebäude eine hohe Oberflächenzugfestigkeit. Die Spannung, die durch den strukturellen Rahmen und das gespannte synthetische Gewebe entsteht, hilft der Struktur, starken Winden und sogar Erdbeben standzuhalten.

Markise Planenzelt temporäre Drahtgitterausstellung Tunnelhalle Flugzeughangar. Scheunenbau Industrielager Rohbau. Vektorisometrische 3D-Darstellung

4. Erhältlich in verschiedenen Designs

Ein weiterer Grund, warum Fabric-Gebäude ideal für Bergbaustandorte sind, ist die Verfügbarkeit verschiedener Designs für unterschiedliche Funktionen. Einige Gewebestrukturen können als Lager vor Ort, vorübergehende Unterkünfte für Arbeiter, Ess- und Küchenbereiche und sogar als Schutzlager für schwere Bergbauausrüstung dienen.

Die meisten Unternehmen, die Gewebegebäude anbieten, bieten Optionen an, die für jeden Standort geeignet sind. Einige Regionen mit weniger Sonnenlicht können beispielsweise von Stoffgebäuden mit Oberlichtern profitieren. Diese besondere Funktion hilft Ihnen, Strom für die Beleuchtung zu sparen, indem das natürliche Licht tagsüber maximiert wird.

Darüber hinaus sind einige Gewebegebäude für geeignete Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HLK) ausgelegt. Diese Typen eignen sich perfekt für Arbeiterunterkünfte, Essbereiche und andere Räume, die eine strenge Temperaturkontrolle erfordern.

Es gibt auch Stoffgebäudeentwürfe mit Boden-, Fenster- und Türoptionen. Diese Faktoren sind unerlässlich, um wettergerechte Strukturen zu bauen und Ihre Arbeiter zu schützen.

5. Hat Free-Span-Architektur

Freitragende Architektur ist Standard in Lagerhallen und anderen Gebäuden mit großen Grundflächen. Diese Art von Design bewahrt die strukturelle Integrität von Stoffgebäuden, obwohl keine Innensäulen vorhanden sind, die den Betrieb behindern könnten.

Stoffgebäude sind bekannt für ihre Freitragende architektonische Gestaltung. Dieser Tragwerksplan maximiert die Gesamtgrundfläche durch den Wegfall von Pfosten im Innenraum. Verschiedene Branchen, die große Lagerhallen und Gehäuse für Fahrzeuge und Ausrüstung benötigen, profitieren von dieser Art von Struktur.

Darüber hinaus verhindert das Fehlen von Säulen in Stoffgebäuden Unfälle, die die gesamte Struktur beschädigen können. In einigen Fällen erfordern herkömmliche Gebäude mit freiliegenden Innensäulen möglicherweise häufige Reparaturen und Wartungsinspektionen.

6. Umweltfreundlich

Transportable Stoffgebäude sind weitaus nachhaltiger als Ziegel-und-Mörtel-Strukturen. Aufgrund ihres Designs und ihrer Materialien haben sie nur minimale Auswirkungen auf die Umwelt.

Die Bauweise von Stoffgebäuden ist weniger schädlich für die Umgebung. Da vor Ort kein dauerhaftes Fundament benötigt wird, reduziert sich der CO25-Fußabdruck des Gebäudes. Außerdem sind Gewebegebäude langlebig und halten bis zu XNUMX Jahre ohne größere Reparaturen.

Darüber hinaus können Gewebegebäude nach dem Bergbaubetrieb leicht demontiert und entfernt werden. Von Bauschutt und verfallenden Gebäuden wird vor Ort keine Spur sein. Da sie einfach zu installieren sind, können Sie sie auch schnell wieder demontieren. Je nach Zustand der Materialien können Sie sie neu installieren und für andere Zwecke wiederverwenden, was sie zu einer nachhaltigen Option macht.

Fazit

Die Verwendung von Stoffgebäuden an Bergbaustandorten ist effizient, bequem und kostengünstig. Seine unzähligen Vorteile verschaffen der Bergbauindustrie einen Vorteil für einen sichereren und nachhaltigeren Betrieb.

 

 

 

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier