Erfindungen des zwanzigsten Jahrhunderts x
Erfindungen des zwanzigsten Jahrhunderts
HomeWissenManagement10 Bautrends für die Branche im Jahr 2021

10 Bautrends für die Branche im Jahr 2021

Da die Bauindustrie endlich andere Branchen einholt, wenn es um die Nutzung moderner Technologie geht, schauen wir uns die Top 10 der Bautrends im Jahr 2020 an. Konstruktionstechnologie hat immer strenge Standards mit sich gebracht, da selbst der kleinste Fehler in dieser Technologie katastrophale Folgen haben kann.

Neue Technologien verändern ständig die Baustellen auf der ganzen Welt, um die Effizienz zu steigern, die Kosten zu senken und die Gewinnmargen zu steigern Sicherheit gewährleisten an Arbeiter, Besucher und die allgemeine Bauqualität.

   1. Große Daten

Daten wurden als "Öl" der digitalen Industrie eingestuft. Mit über 2.5 Billionen Bytes Daten, die jeden Tag generiert werden, gibt es sicherlich eine große Menge davon.

Diese Daten sind jedoch nutzlos, wenn wir sie nicht analysieren und verstehen können. Während Menschen diese Aufgabe erfüllen können, kann die Geschwindigkeit des menschlichen Gehirns nicht mit einem Computer mithalten.

Big Data kann in einem Bruchteil der Zeit, die dafür manuell benötigt wird, digital in verständliche und umsetzbare Informationen übersetzt werden. Dies macht es zu einem Bautrend im Jahr 2020, auf den man achten muss.

Daraus lassen sich Muster für Wetter, Verkehr und Umgebung erkennen, um den besten Zeitpunkt für den Baubeginn zu ermitteln und die Effizienz während der gesamten Zeitspanne des Bauprozesses zu verbessern.

Lesen Sie auch: Starten eines Bauprojekts - Trends, die Sie implementieren möchten

   2. Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen

KI ahmt das menschliche Verhalten intelligent nach, während ML denselben Prozess verwendet, aber aus Daten und Erfahrungen lernt, ähnlich wie das menschliche Gehirn.

Durch diese Automatisierung können sich wiederholende Aufgaben erledigt werden, wodurch die Mitarbeiter entlastet und komplexere Aufgaben ausgeführt werden können. Das Gießen von Beton, Maurerarbeiten und Schweißen kann autonom durchgeführt werden.

KI kann bei der Gestaltung des Gebäudes behilflich sein, Lösungen und Gestaltungsalternativen entwickeln und dabei andere Elemente wie Sanitär und Elektronik berücksichtigen, um sicherzustellen, dass keine Konflikte auftreten.

   3. Das Internet der Dinge (IOT)

Sie verwenden IOT höchstwahrscheinlich bereits zu Hause. In diesem Fall sind Geräte wie Smartwatches, Lautsprecher und Telefone mit einem zentralen Steuerungsknoten verbunden.

Es wird verwendet, um den Fußabdruck zu verfolgen. Es reduziert den Papierkram erheblich, spart Zeit und gewährleistet Genauigkeit. Geolokalisierung kann implementiert werden, um Mitarbeiter zu alarmieren, wenn sie Gefahrenstellen betreten, was die Sicherheit erhöht.

Fahrzeuge haben diese Technologie installiert, um den COXNUMX-Fußabdruck zu verringern. Sensoren können installiert werden, um zu erkennen, wann sie nicht verwendet werden, und Motoren automatisch abstellen.

In jüngerer Zeit werden tragbare Technologien, die sich während der Pandemie als nützlich erweisen, alarmiert, wenn sie weniger als 2 m voneinander entfernt sind, wodurch soziale Distanzierung mit Leichtigkeit sichergestellt wird.

   4. Robotik & Drohnen

Einmal nur für Hobbyisten, zeigen Drohnen in einer Vielzahl von Branchen ihr wahres Potenzial. Kameras auf Drohnen können verwendet werden, um einen schnellen Überblick über einen Standort zu erhalten und mögliche Gefahren zu identifizieren, die angegangen werden müssen.

Ein Site Manager muss nicht einmal anwesend sein, da dieses Filmmaterial weltweit in Echtzeit geteilt werden kann. Sie können auch Materialien an die Baustelle liefern, wodurch Wartezeiten und Lieferfahrzeuge auf unseren Straßen reduziert werden.

Robotik kann für Bau und Abbruch programmiert werden, einschließlich Maurerarbeiten mit verbesserter Qualität und Geschwindigkeit. Abbruch kann mit Robotik langsamer sein, ist aber sicherer und billiger.

  5. 5G und Wi-Fi

Heutzutage ist es für jedes Unternehmen wichtig, eine gute Internetverbindung zu haben. Das Fehlen davon kann ein Verfahren erheblich verzögern, da die Kommunikation nicht so reibungslos verläuft.

Die Installation von Festnetzleitungen ist kostspielig, zeitaufwändig und kann verschwenderisch sein, da sie häufig nur vorübergehend verwendet werden.

5G, die fünfte Generation des drahtlosen Internets, bietet die schnellsten Geschwindigkeiten. Wi-Fi 6 ist die neueste Wi-Fi-Innovation. Die Vorgänger sehen sich mit Sicherheit einer harten Konkurrenz gegenüber.

Sie sind sowohl sicher als auch zuverlässig und werden auf Baustellen zu einem gemeinsamen Aktivposten.

  6. Gebäudeinformationstechnologie (BIM)

Dieses 3D-Modellierungswerkzeug kann Ingenieure, Architekten und andere Fachleute während des Entwurfsprozesses intelligent unterstützen.

Es generiert eine Simulation des Gebäudes und seines Lebenszyklus, sodass Designer zusammenarbeiten können, ohne Expertenwissen in anderen Bereichen zu benötigen. Es erkennt Zusammenstöße und kann Lösungen zur Problemlösung bieten, um sicherzustellen, dass es beim Bau keine Überraschungen gibt.

Dies verbessert die Effizienz und die Kosten, da alle Probleme vor den Implementierungsphasen beseitigt werden.

   7. VR-Technologien (Virtual Reality) / Augmented Reality (AR)

Vorbei sind die Zeiten, in denen VR und AR der Spielebranche vorbehalten sind. VR schafft eine vollständig virtuelle Erfahrung, während AR digitale Elemente in einer realen Ansicht projiziert.

Beide erweisen sich als wesentlicher Bestandteil der Bautechnik. Durch virtuelle Touren können exemplarische Vorgehensweisen bereitgestellt werden, sodass alle Beteiligten ein Bild der abgeschlossenen und laufenden Projekte sehen können. Das heißt, es gibt keine Überraschungen nach Fertigstellung und Reduzierung der Besucher auf der Website.

Manager können Risikobewertungen durchführen, ohne physisch anwesend sein zu müssen, und diese geplanten Entwürfe verwenden, um potenzielle Risiken zu erkennen, bevor mit dem Bau begonnen wird.

   8. 3D-Drucken

Der 3D-Druck ist einer der am schnellsten wachsenden Technologietrends. Auf Knopfdruck können dreidimensionale Objekte nach genauen Spezifikationen erstellt werden.

Diese können vor Ort oder außerhalb erstellt werden und sind sofort einsatzbereit. Abfall wird zusammen mit Kosten und Energieverbrauch reduziert.

  9. Mobile und Cloud-Technologien

Erst in den letzten Jahren hat die Bauindustrie begonnen, Veränderungen vorzunehmen und sich stärker zu digitalisieren.

Die Cloud-Technologie hat dabei sehr geholfen. Durch die Verwendung der Cloud können große Datenmengen sofort und weltweit gemeinsam genutzt werden, während sie gleichzeitig sicher bleiben.

Dies ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und eine Steigerung der Effizienz.

   10. Blockchain-Technologie

Ein häufiges Beispiel für Blockchain-Technologie ist Bitcoin. Die Zahlung erfolgt an einen sicheren, vertrauenswürdigen Dritten und wird nach Abschluss des Vertrags freigegeben.

Alle Parteien müssen sich einig sein, was bedeutet, dass keine Sorge mehr besteht, dass unbezahlte Arbeit oder Bauherren keine qualitativ hochwertigen Ergebnisse liefern.

Dies fördert die Transparenz und bietet Kunden und Unternehmen sichere Sicherheit.

Wenn Sie eine Bemerkung oder weitere Informationen zu diesem Beitrag haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit

1 KOMMENTAR

  1. Ein weiterer Trend in der Bauindustrie, der sich bis 2020 fortsetzen wird, ist die Verbesserung der Standards und die Verwendung besserer Sicherheitsausrüstungsprodukte. Sicherheitstrends im Bauwesen nutzen ähnliche technologische Fortschritte, die Sie in Ihrem persönlichen Leben erleben, wie beispielsweise Fitness-Tracker als tragbare Technologie. Mach weiter so! Vielen Dank für das Teilen großartiger Beiträge.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier