StartseiteWissenDie Anforderungen an Kraninspektionsdienste gemäß den OSHA-Standards

Die Anforderungen an Kraninspektionsdienste gemäß den OSHA-Standards

Mobil- und Lokkrane sind ein wichtiges Gerät, das auf vielen Baustellen und in Industriegebieten Standard ist. Es ist keine Überraschung, dass diese massiven Geräte bei unsachgemäßer Verwendung erhebliche Schäden verursachen können. Deshalb sind Kraninspektionsdienste für die Förderung der Sicherheit am Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung.

Nach Angaben der neueste Daten Nach Angaben des US Bureau of Labour Statistics gibt es jedes Jahr 44 Todesfälle mit Kränen sowie Hunderte von Verletzungen. Die meisten dieser Verletzungen werden durch Kontakt mit einem Gegenstand oder einer Ausrüstung, einen Sturz, einen Transportvorfall oder den Kontakt mit elektrischen Strömen verursacht.

Suche nach Bauleitern
  • Gegend

  • Sektor

Darüber hinaus halten viele Bauunternehmen die erforderlichen Sicherheitsstandards für Kran- und Rigging-Geräte nicht ein. Jedes Jahr, OSHA gibt Hunderte von Verstößen aus und Geldstrafen aufgrund schwerwiegender Sicherheitsverletzungen, einschließlich fehlgeschlagener Inspektionen.

 

[yarp]

Kran

Quelle

Der beste Weg, um die Kosten für Privatflüge zu Verbesserung der Kransicherheit am Arbeitsplatz Möglicherweise müssen Sie einen Kraninspektionsdienst einsetzen, um Sicherheitsrisiken oder Verstöße festzustellen. Hier erfahren Sie, was Sie über die Einstellung eines solchen Inspektionsdienstes wissen müssen und warum dies möglicherweise die beste Wahl für Ihre Baustelle ist.

1. Wer ist für die Inspektion eines Krans zertifiziert?

Laut OSHA kann nur qualifiziertes Personal eine Turmdrehkraninspektion oder eine Mobilkraninspektion durchführen. Im OSHA Standard 1926.1401 Unterabschnitt CCOSHA stellt fest, dass a kompetente Person muss alle Inspektionen durchführen. Gemäß OSHA bedeutet eine kompetente Person „eine Person, die in der Lage ist, vorhandene und vorhersehbare Gefahren in der Umgebung oder unter Arbeitsbedingungen zu identifizieren, die unhygienisch, gefährlich oder gefährlich für Mitarbeiter sind, und die befugt ist, umgehend Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um diese zu beseitigen.“

Die für die Kraninspektion verantwortliche kompetente Person muss über spezielle Kenntnisse verfügen. Zunächst müssen sie alle OSHA-Sicherheitsanforderungen für die Geräte kennen, z. B. Sperr- / Kennzeichnungssysteme und Lastdiagramme. Zweitens müssen sie mit der Maschine selbst vertraut sein, um mechanische Probleme zu identifizieren.

Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, einen Kraninspektionsdienst zu verwenden, um alle Aspekte Ihrer Rigging-Ausrüstung gründlich zu überprüfen. Obwohl ein Kranführer erfahren und scheinbar „qualifiziert“ ist, kennt er möglicherweise nicht die neuesten OSHA-Vorschriften oder erkennt nicht alle Probleme.

Stattdessen ist es am besten, Inspektoren oder a Kran- und Takelageberater mit einer Zertifizierung von Organisationen wie NCCCO (Nationale Kommission zur Zertifizierung von Kranführern).

2. Wann sind Inspektionen erforderlich?

Gemäß OSHA 1926.1400 müssen alle kraftbetriebenen Geräte, einschließlich Turm-, Mobil- und Lokkrane, den festgelegten Sicherheitsstandards entsprechen. Darüber hinaus verfügt die American Society of Mechanical Engineers (ASME) über einen Normkodex für den Inspektionsprozess von Kranen, wie in angegeben ASME B30.3 und B30.5.

Um diese festgelegten Standards zu erfüllen, muss vor jeder Schicht eine Turmdrehkraninspektion oder eine Mobilkraninspektion durchgeführt werden. Der Inspektor sollte den Kran auf Anzeichen von Sicherheitsproblemen oder Gefahren untersuchen, z. B. Schäden an Geräten oder Teilen, die nicht ordnungsgemäß gesichert sind.

Turmhebe- und Takelgeräte wie Haken, Schlingen und Kabel müssen jeden Monat überprüft werden, um Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung festzustellen. Größere Ausrüstungsgegenstände wie Verriegelungen und Bremssysteme müssen alle 3 bis 6 Monate überprüft werden.

Es gibt auch spezielle Situationen, die einer Inspektion bedürfen. Zum Beispiel ist eine modifizierte Geräteinspektion erforderlich, wenn Teile kürzlich ersetzt oder geändert wurden. Inspektionen nach der Montage müssen durchgeführt werden, nachdem ein Kran zu einer neuen Baustelle transportiert wurde.

Schließlich ist für alle Geräte eine umfassende jährliche Inspektion durch eine qualifizierte Person oder Agentur erforderlich, z. B. einen Kraninspektionsdienst. Dies ist eine gründlichere Überprüfung aller Teile und Teile des Krans und der Ausrüstung, um Schäden, Sicherheitsrisiken oder Verstöße gegen die OSHA festzustellen.

 

3. Welche Dokumentation benötigt OSHA?

Alle Inspektionen (einschließlich der täglichen) müssen dokumentiert und aufgezeichnet werden. OSHA bietet Checklisten für vorgefertigte Kranprüfberichte die alle benötigten Informationen organisieren. Bei täglichen und monatlichen Inspektionen müssen das Datum, der Name des Inspektors, die Seriennummer des Hebezeugs und alle festgestellten Schäden aufgeführt werden.

 

Quelle

Jährliche Kraninspektionen sind weitaus gründlicher und erfordern detaillierte Informationen zu bestimmten Teilen. Eine jährliche Inspektion von Turmdrehkranen oder Mobilkranen würde Folgendes umfassen:

  • Auf rissige, verrostete oder deformierte Hardware prüfen
  • Lose Schrauben
  • Abgenutzte oder rissige Garben und Trommeln
  • Beschädigte oder verschlissene Stifte, Lager, Wellen, Zahnräder, Rollen und Verriegelungsvorrichtungen
  • Anzeichen von Verschleiß an Teilen des Bremssystems, einschließlich der Beläge, Sperrklinken und Ratschen
  • Erhebliche Ungenauigkeiten bei Last- oder Windindikatoren
  • Übermäßige Dehnung der Kette oder des Drahtseils
  • Probleme mit der elektrischen Steuerung

Der Inspektor muss sorgfältige Notizen machen und etwaige Unstimmigkeiten oder Bedenken dokumentieren.

Fazit

Turmdrehkraninspektionen sind gesetzlich vorgeschrieben, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten, das frei von Sicherheitsrisiken ist. Daher müssen alle Inspektionen jedes Mal sorgfältig und korrekt durchgeführt werden.

Die einzigen Personen, die angemessene Inspektionen durchführen können, sind diejenigen, die eine spezielle Schulung für diese spezielle Ausrüstung erhalten haben. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Krane die Inspektionen bestehen, ist die Zusammenarbeit mit einem qualifizierten Kraninspektionsdienst.

 

Autorenname: Craig Hautamaki

Autor Bio: Craig Hautmaki arbeitet mit der Colorado Crane Operator School zusammen, einer branchenführenden Schule für Kran- und Rigging-Schulungen und Sicherheitsberatungsunternehmen. Er ist ein von NCCCO akkreditierter praktischer Prüfer und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Öl und Gas, Bauwesen und allgemeine Industrie.

 

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Projekt benötigen. Aktueller Status, Projektteamkontakte etc. Bitte Jetzt kontaktieren

(Beachten Sie, dass dies ein Premium-Service ist)

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier